Querflöten-Ferien vom 7.-14.6.2020 in Burgund




Das Neuste vom neusten...Bitte ZUERST HIER REIN SCHAUEN

Moderatoren: Christina, roadtrip

Querflöten-Ferien vom 7.-14.6.2020 in Burgund

Beitragvon Bansuri » 06.12.2019, 10:18

Querflöten-Ferien vom 7.-14. Juni 2020 in Burgund/Frankreich

Der Kurs richtet sich an alle, die sich in angenehmer Atmosphäre dem Querflötenspiel widmen und dabei die traumhafte Landschaft genießen möchten.
Wer seit etwa 3 Jahren Flöte lernt, ist in diesem Kurs herzlich eingeladen, den Fokus auf kammermusikalische Literatur zu lenken und mit uns einen Flötenchor zum Klingen zu bringen!
Die Werke aus Barock, Klassik, Latin und Tango bieten für jede musikalische Vorliebe etwas. Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u. v. m. kommen nicht zu kurz. Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass jede/jeder sich einlesen kann.
Am Ende der Woche findet ein kleines Abschlusskonzert statt – natürlich auf freiwilliger Basis!

Teilnehmerzahl: 8 – 14 Personen
Einzelstunden: auf Anfrage
Anmeldeschluss: 1.3.2020

Kursort:

L’Huy Préau ist ein idyllisches Landgut in dem französischen Dorf Châtin (PLZ: F-58120) und befindet sich am Rand des Nationalparks „Morvan“ in Burgund, ca. 50 km nordwestlich von Autun und 55 km östlich von Nevers.
Das Haus bietet verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten an. Hier finden Sie die Preise (pro Woche und inkl. Vollverpflegung, exkl. Kursgebühr).
Partner*innen sind herzlich eingeladen mit zu kommen. Sie zahlen natürlich keine Kursgebühr, sondern lediglich die gewählte Unterkunft.
Weitere Infos unter: https://brittaroscher.de/querfloeten-ferien/
Bei Rückfragen, gerne Mail an brittaroscher@gmx.de

Salut!
Bansuri
 
Beiträge: 23
Registriert: 26.12.2013, 12:58
Wohnort: Wiesbaden

von Anzeige » 06.12.2019, 10:18

Anzeige
 

Re: Querflöten-Ferien vom 7.-14.6.2020 in Burgund

Beitragvon Altepic » 08.12.2019, 22:13

ich habe letztes Wochenende am Seminar von Britta für weihnachtliche Flötenmusik teilgenommen.

Für mich war es nach über 40 Jahren Flöte spielen das erste mal, in einem Flötenensemble mit 8-10 Flöten zu spielen.

Das ist etwas anders als im Orchester zu spielen, egal ob Blas-, oder klassisches Orchester. ...ein anderer Sound
Britta hat da wirklich viel Erfahrung und macht das sehr professionell.

Mir hat es viel Spaß gemacht. Auch der Austausch mit anderen Flötisten.
Es geht nicht um "Leistung"

Also...
probierts mal aus wenn Ihr so Flötenfanatiker wie ich seid.

LG Altepic
Altepic
 
Beiträge: 226
Registriert: 04.05.2015, 16:40
Wohnort: Bollendorf / Eifel



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Ank. und News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron