Eves Flötentöne




Ihr habt selbst was aufgenommen? Bitte lasst es uns hören

Moderator: La musicienne

Eves Flötentöne

Beitragvon Eve » 22.05.2014, 17:00

Hmm, leider gibt meine Kamera nicht viel her, darum habe ich das Stück mit Bildern aus meinem Urlaub versehen. Ihr könnt also nur zuhören. Bestimmt gibt es noch einiges, was ich besser machen kann, aber nach einer Stunde üben plus Aufnahme finde ich, es kann sich hören lassen oder? So schwer ist das Stück auch nicht gewesen und langsam klingt die blöde Tröte auch. Ich sollte wohl eher leise sein, schließlich nehme ich erst seit Februar Unterricht.
Ach ja, ich habe es mit dem Handy aufgenommen.

Ich wünsche viel Spaß.
LG
Eve

https://www.youtube.com/watch?v=FQhKKd6WAMM
Mit der Musik ist es wie mit dem Schreiben. Beides tut der Seele gut.
www.zumschreiberling.xobor.de
Eve
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.01.2014, 22:59
Wohnort: Hamburg

von Anzeige » 22.05.2014, 17:00

Anzeige
 

Re: Eves Flötentöne

Beitragvon Sheepy_Hollow » 22.05.2014, 17:37

Hallo Eve,

ich finde es toll, dass du dich aufnimmst und dir so viel Mühe dabei gegeben hast. Es klingt sehr süß und deine Urlaubsfotos dazu sind schön, wo bist du denn gewesen?

Es sagt übrigens nicht viel darüber aus, wie lange man schon Unterricht hat. Wichtig ist, dass du Spaß hast und fleißig weiter übst :D

Viel Erfolg noch beim Tröten 8)
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 343
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Eves Flötentöne

Beitragvon Eve » 26.05.2014, 20:58

Die Bilder sind aus Ungarn, Tschechien und dem Elbsandsteingebirge. Wir sind immer mit den Wohnwagen unterwegs, da nimmt man einiges mit. Am Plattensee war ich so eine Woche, dann einen ganzen Tag in Liberec (Tschechien) und ungefähr eine Woche in Dresden und Umgebung. Dieses Jahr geht es in die Niederlande, wenn ich bis dahin nicht meinen Arbeitgeber wechsle. Dann geht die Arbeit natürlich vor.

Mir macht das Flöten total viel Spaß. Leider gibt es auch Tage, an dem die Flöte einfach nicht klingen will. Sie rauscht und geht mir auf die Nerven. Dann landet sie auf ihrem Ständer und bekommt meinen Rücken zu sehen. Aber am nächsten Tag klingt sie meistens wieder. Jetzt müssen mir nur noch meine Finger gehorchen und schneller werden und dann kann ich bald schon ein Lied aus dem Buch spielen, welches ich mir heute gekauft habe. Ich brauche Herausforderungen. Umso schwerer umso mehr motiviert es mich, besser zu werden.
Mit der Musik ist es wie mit dem Schreiben. Beides tut der Seele gut.
www.zumschreiberling.xobor.de
Eve
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.01.2014, 22:59
Wohnort: Hamburg

Re: Eves Flötentöne

Beitragvon Eve » 01.06.2014, 21:10

So, ich habe noch ein Lied, da ich meine Übungen nicht aufnehme, ist auch dieses mit Hintergrundmusik. Natürlich auch mit dem Handy aufgenommen, aber hier spiele ich jetzt die Jupiter.
Das Lied ist aus Fluch der Karibik und heißt:
The Medallion Calls.

Die Bilder sind von einer Linzensfreien Website, aber die gebe ich auch an. Sind alles Hamburgbilder, weil mir nicht Besseres einfiel :oops:

Ich wünsche viel Spaß und ... ich finde die Jupiter einfach schön vom Klang her. Jetzt könnt ihr ja die Viento mit dieser hier vergleichen. Für mich klingt die Viento hart und schrill in der höheren Lage.
https://www.youtube.com/watch?v=-qIUuriuZM4&feature=youtu.be
Mit der Musik ist es wie mit dem Schreiben. Beides tut der Seele gut.
www.zumschreiberling.xobor.de
Eve
 
Beiträge: 32
Registriert: 04.01.2014, 22:59
Wohnort: Hamburg

Re: Eves Flötentöne

Beitragvon Fluta » 17.06.2014, 16:00

Schöne Videos :)
Benutzeravatar
Fluta
 
Beiträge: 10
Registriert: 11.06.2014, 12:30



Ähnliche Beiträge

Flötentöne in Belgien
Forum: Das bin ich..
Autor: Babsbara
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Eigene Aufnahmen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron