Duo Flöte/Klavier




Welche Qf-Schulen empfehlt ihr Neulingen/Fortgeschrittenen? Gibt es einzelnen Etüden aus Schulen die vlt. sehr gut sind?...

Moderator: Muri

Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 05.07.2009, 12:33

Hallo zusammen,

ich bin im Moment auf der Suche nach Stücken/Werken, die für Flöte und Klavier (als Duo) geschrieben sind. Das Klavier soll also keine Begleitrolle einnehmen, sondern gleichberechtigt mit der Flöte sein. Es sollte möglichst nichts barockes sein, aber mehrere Sätze haben. Stücke, die ursprünglich für Flöte und Orchester geschrieben wurden und nur einen Klavierauszug haben gehen auch nicht, außerdem darf es kein Konzert sein.
Leider sind das ziehmlich viele Vorschriften :roll: aber ich wär echt dankbar, wenn jemand von euch Vorschläge machen kann oder mir Stücke empfehlen kann, die einen gewissen Anspruch haben und möglichst den Vorschriften entsprechen und dann noch schon klingen :wink: ...bevorzugt sind bei mir Werke aus der Romantik und Moderne (aber das lass ich jetzt mal außen vor).

lg la musicienne
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

von Anzeige » 05.07.2009, 12:33

Anzeige
 

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon anmasi » 13.07.2009, 21:31

Wahrscheinlich hast du schon längst was passendes gefunden,aber was hälst du von der Suite Antique,von Rutter.Auch schön finde ich die Violinsonaten von Mozart(für die Flöte umgeschrieben)oder auch Il pastor fido von Vivaldi bzw.Chedeville
Wofür hast du dich entschieden?
Liebe Grüße
Anmasi
anmasi
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.2008, 16:20

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 14.07.2009, 13:10

Ich hab mich noch längst nicht entschieden, bin immer noch auf der Suche...
Das ist echt schwer, was geeignetes zu finden, was nicht zu schwer und nicht zu leicht, nicht zu bekannt aber trotzdem schön ist. Und dann noch den Vorschriften entschspricht.
Ich hab mir die Suite Antique mal bei youtube angehört, die ist echt total schön :)*schwärm* aber leider zu lang, mein Programm darf ja insgesamt nur 20min lang sein und ich brauch ein komplettes Werk und dann noch einen Satz/einsätziges Werk. Aber vllt kann ich ja einen Satz daraus spielen, danke für den Tipp!
Vivaldi mag ich nicht und die Werke sollten schon original für Flöte geschrieben sein.
Zur Diskussion stehen im Moment noch Friedrich Kuhlau und Jacques Ibert z.b.
liebe grüße la musicienne
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 14.07.2009, 13:20

Oh nein, jetzt hab ich gerade entdeckt, dass die Suite antique im original für Flöte, Cembalo und Streicher geschrieben ist, das ist dann auch nicht erlaubt :(
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon anmasi » 14.07.2009, 16:14

Mensch das ist ja echt kompliziert.Bekommt ihr denn keine Vorschläge mitgeliefert?
LG Anmasi
anmasi
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.2008, 16:20

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 16.07.2009, 09:30

Nein vom Wettbewerb selber nicht, man kann sich nur die Kataloge anschauen, wo die Wertungsprogramme der anderen drin sind und sich daran orietieren wenn man möchte. Aber da sind eben die ganzen bekannten Repertoirestücke drin, die jeder mal gespielt hat/spielt.
Mittlerweile wurde mir von Kuhlau und Ibert abgeraten...keine Ahung was ich spielen soll....
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon Luvanir » 16.07.2009, 22:30

Die Fantasie von Faure ist wahrscheinlich auch schon zu abgedroschen oder? Prinzipiell ist das ja ein wirklich schönes Stück und der Pianist ist an sich auch ganz gut beschäftigt.

Dann würde mir noch "Soir dans les Montagne" von Bozza Eugene einfallen (was deine Präferenz bei der Epoche betrifft). Aber ich weiß nicht mehr wie beschäftigt da das Klavier war, ist schon länger her seit ich das Stück gehört habe.
Luvanir
 
Beiträge: 284
Registriert: 23.07.2008, 10:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 18.07.2009, 17:01

Ja, "soir da les montagnes" kenn ich auch, aber das wird schon von denen aus Altersgruppe 2 und 3 gespielt und da kommt es schon seltsam, wenn jemand in AG 5 das spielt. Wobei ich prinzipiell nichts gegen das Stück hab. Dazu kommt, dass ich eine sehr ehrgeizige Klavierbegleiterin hab, die sich in keinem Fall langweilen will :wink:
Faure war auch mit in Diskussion, aber dagegen sprach glaub ich, dass es zu gleichförmig ist, also es gab Stücke, die interessanter sind...
In nähere Auswahl kommt im Moment Nocturne et Allegro Scherzando von Gaubert. Wär das zu empfehlen?
Dann fehlt halt noch ein mehrsätziges Werk....
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon Luvanir » 18.07.2009, 17:32

Also aus der Erinnerung heraus hätte ich das Stück nicht so leicht eingeschätzt, dass es 10jährige spielen könnten....aber gut. Vor allem der Tonumfang und die Kadenz hätten da für mich dagegen gesprochen. Und auch gestalterisch finde ich das Stück anspruchsvoll.
Luvanir
 
Beiträge: 284
Registriert: 23.07.2008, 10:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 19.07.2009, 12:14

Ja schon, aber die Klavierstimme sollte schon schwer sein und das Klavier sollte mindestens gleich viel zu tun haben oder wenns nach meiner Pianistin geht noch mehr :wink:
Kennt jemand eine Sonate für Fl. und Kl. von Kuhlau? Wär sowas geeignet vom Anspruch her? Mir wurde gesagt, dass Musik von Kuhlau keinen großen musikalischen Wert hat. Also das ist wahrscheinlich so gemeint, das es keine Stücke sind, die man ewig spielen kann und trotzdem ständig neues darin entdeckt.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon maromaroo » 08.11.2011, 14:44

Auch wenn es schon ein uralter Beitrag ist, was hast du dann damals gespielt?
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 19:11

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 08.11.2011, 16:37

Oje, echt schon lang her...wir haben damals die Sonate von Poulenc und einen Satz aus der Suite für Fl. u. Kl. von Widor gespielt. (war ne Duo-Wertung, keine Solo)
Und wie sieht es mit deiner aktuellen Suche aus? :wink:
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon maromaroo » 09.11.2011, 20:00

Hab das Ganze jetzt gelassen, wenn ich schon mitmach will ich gut abschneiden, und ich denke dafür hab ich einfach nicht lang genug daran gearbeitet.
Nächstes Jahr ist auch wieder Duo-Wertung, aber ich glaub bei mir in der Gegend gibts keinen Pianisten der engagiert genug dazu ist (frag evtl. mal meinen Klavierlehrer...)
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 19:11

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon La musicienne » 11.11.2011, 12:37

Achso ist ja schade...naja aber ist schon besser zu warten wenn man sich nicht wirklich sicher fühlt...
dürfen ja nur Schüler teilnehmen, keine Erwachsene oder Leute die Musik studiert haben, müsstest also doch jemand Jugendliches fragen.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Duo Flöte/Klavier

Beitragvon maromaroo » 12.11.2011, 16:39

ich mein ich frag ihn ob er nen schüler hat der vlt mitmachen würde ;)
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 19:11

Nächste


Ähnliche Beiträge

Flöte und Klavier: Musical, Film, Pop
Forum: Notensuche
Autor: Carrie
Antworten: 4
Trio für Flöte, Klavier und Cello
Forum: Notensuche
Autor: Muri
Antworten: 2
Libertango für Flöte und Klavier von Piazzolla
Forum: Notensuche
Autor: Altepic
Antworten: 2
Stücke für 3 Flöten und Klavier
Forum: Literatur
Autor: cookies
Antworten: 1
Flöte und Klavier
Forum: Notensuche
Autor: Julia
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron