Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht




Welche Qf-Schulen empfehlt ihr Neulingen/Fortgeschrittenen? Gibt es einzelnen Etüden aus Schulen die vlt. sehr gut sind?...

Moderator: Muri

Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Flötchen » 24.05.2014, 15:41

Hallo ihr Lieben =)

Ich bin gerade auf der Suche nach einem romantischen, virtuosen Stück für eine künstlerische Aufnahmeprüfung.

Es sollte so ähnlich wie folgende Stücke sein:

- Chaminade
- Fantasie sur le Freitschütz
- Fantasie sur Francois de Rimini
- Carmen Fantasy
- ...?

Kennt ihr noch andere Stücke, welche in die gleiche Richtung gehen?

Danke =)
Flötchen
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2013, 12:59

von Anzeige » 24.05.2014, 15:41

Anzeige
 

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Altetröte » 24.05.2014, 18:57

Undine von Reinecke
Arpeggione Sonate von Schubert
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 13:48

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Sheepy_Hollow » 24.05.2014, 19:18

Il Pastore Svizzero von Morlacci
http://imslp.org/wiki/Il_Pastore_Svizze ... _Pietro%29

Fantaisie Pastorale Hongroise von Doppler
http://imslp.org/wiki/Fantaisie_Pastora ... ,_Franz%29

Fantaisie von Faure
http://imslp.org/wiki/Fantaisie,_Op.79_ ... Gabriel%29

Carnevale di Venezia von Briccialdi
http://imslp.org/wiki/Carnevale_di_Vene ... _Giulio%29

Grand Polonaise von Böhm
http://www.youtube.com/watch?v=j_G3Y2gsRQA

und viiiele viele mehr...

Viel Spaß beim Aussuchen und viel Erfolg beim Vortragen :D
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon maromaroo » 24.05.2014, 22:28

Transkription von Saint-Saens Introduction et Rondo Capriccioso http://www.youtube.com/watch?v=ULVTufHxv5o oder Popps Faust-Fantasie http://www.youtube.com/watch?v=ULVTufHxv5o fallen mir noch ein.

Wieso spielst du denn nichts von den von dir genannten? Wann ist denn die Aufnahmeprüfung und wo machst du, wenn ich fragen darf? :)
Ich mache dieses Jahr auch (nicht künstlerisch sondern "nur" Schulmusik) und habe die Programme einfach schon mit den Dozenten an den jeweiligen Hochschulen abgesprochen, kann ich nur empfehlen.
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 20:11

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon maromaroo » 24.05.2014, 22:43

Achtung bei Faure! Wollte ich zuerst auch spielen, aber meine Lehrerin kam dann darauf, dass die Fantasie ggf. als impressionistisches Stück eher zu Moderne (20. Jhdt. jedenfalls) als zur Romantik gezählt werden könnte. Ich weiß es nicht mehr 100%-ig und meine Lehrerin (Orchestermusikerin/Hochschuldozentin) ist auch eher in Musik als in Fakten vernarrt, aber ich musste dann jedenfalls auf Reinecke umschwenken.
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 20:11

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Xylophon » 24.05.2014, 23:42

Weiß nicht ob das als romantisch zählt:
Das Heft "Flute Music by French Composers", Flöte+Klavier, edited by Louis Moyse.
Wie wär es mit Kuhlau? Ich kenne nicht viel von ihm, aber das was ich kenne klingt toll.
Chris Abell Holzflöte, Mehnert Piccoloflöte
Xylophon
 
Beiträge: 65
Registriert: 19.01.2014, 04:57

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Sheepy_Hollow » 25.05.2014, 01:22

Xylophon hat geschrieben:Weiß nicht ob das als romantisch zählt:
Das Heft "Flute Music by French Composers", Flöte+Klavier, edited by Louis Moyse.
Wie wär es mit Kuhlau? Ich kenne nicht viel von ihm, aber das was ich kenne klingt toll.


Die meisten Stücke davon sind nicht mehr Romantik =)
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Flötchen » 25.05.2014, 11:45

Danke für die vielen Antworten!! =) Da werde ich mich mal in Ruhe durchhören :D
Flötchen
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2013, 12:59

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon La musicienne » 25.05.2014, 12:54

Xylophon hat geschrieben:Wie wär es mit Kuhlau?
Bei Kuhlau würde ich auch vorsichtig sein mit Romantik...aber kommt darauf an, welches Werk von ihm.
Von Saint-Saens gibt es noch Odelette op. 162 oder Romance op. 37.
Die ganzen Stücke von Gaubert oder von Taffanel gäbe es noch zur Auswahl.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1375
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon Sheepy_Hollow » 25.05.2014, 15:10

Gaubert und Taffanel sind doch nicht mehr Romantik, das habe ich auch damit gemeint als das Heft

Xylophon hat geschrieben:"Flute Music by French Composers", Flöte+Klavier, edited by Louis Moyse.


vorgeschlagen wurde. Gaubert und Taffanel haben nur zum Teil Stücke im "romantischen Stile" geschrieben und das ist genauso grenzwertig, als würde ich jetzt ein Stück im Stil der Klassik schreiben, das kann ich auch nicht vortragen...
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Romantisches Stück für Aufnahmeprüfung gesucht

Beitragvon La musicienne » 25.05.2014, 21:10

Bei der Aufnahmeprüfung geht es doch darum, dass du unter anderem romantische Stücke stilistisch richtig interpretieren kannst und nicht darum, wann der Komponist geboren ist oder was er sonst noch so geschrieben hat!
Bei Jugend musiziert übrigens werden die Werke von Taffanel und Gaubert immer in Epoche "d" also Romantik eingeteilt.
Ich wüsste auch nicht, wo ich die gängigen Stücke (Andante Pastoral und Scherzettino, Madrigal oder Nocturne und Allegro Scherzando) sonst einordnen sollte. Für klassische Moderne, bzw. Impressionismus sind sie auf jeden Fall zu romantisch finde ich.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1375
Registriert: 03.09.2008, 17:32



Ähnliche Beiträge

Aufnahmeprüfung in die "Akademie für Begabtenförderung"
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: flötenfreak
Antworten: 5
Langes Stück ohne umblättern?!
Forum: Sonstiges Equipment
Autor: cookies
Antworten: 4
Suche nach modernem Stück
Forum: Literatur
Autor: La musicienne
Antworten: 5
Suche schönes Stück
Forum: Literatur
Autor: cookies
Antworten: 4
Lern Querflöte spielen I - Stück Nr. 103
Forum: Literatur
Autor: Astir
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron