Welche Querflötenschule nun?




Welche Qf-Schulen empfehlt ihr Neulingen/Fortgeschrittenen? Gibt es einzelnen Etüden aus Schulen die vlt. sehr gut sind?...

Moderator: Muri

Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon annaamueller » 22.02.2014, 21:13

Hallo!
Ich unterrichte ein 11-jähriges Mädchen. Wir haben jetzt bald "Lern Querflöte spielen" von Weinzierl und Wächter durch und jetzt weiß ich nicht was ich mit ihr als nächstes machen soll. Die letzten Stücke waren für sie schon ganz schon schwierig, aber sie hat sie nach etwas Üben gut hinbekommen. Der Band 2 wäre aber definitiv zu schwierig. Kennt ihr eine gute Flötenschule, die von der Schwierigkeit ungefähr wie die letzten Stücke des ersten Bands sind?
Danke für eure Hilfe! :)
annaamueller
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.02.2014, 21:03

von Anzeige » 22.02.2014, 21:13

Anzeige
 

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon maromaroo » 22.02.2014, 23:20

Wenn dir LQF von WW gefallen hat, könnte vielleicht "Flöte spielen" Band D von den gleichen Autoren eine Option sein, der hat auch kleinere Lernschritte ;)
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 20:11

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon annaamueller » 23.02.2014, 17:06

Danke für deine Antwort! Ja die Bücher habe ich mir im Internet schon angeguckt :) Kennst du die Bände? Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher welcher Band der richtige ist :D Ich hätte eher auf Band C getippt :roll:
annaamueller
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.02.2014, 21:03

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon Christina » 23.02.2014, 18:00

In Band C käme dann für sie wenig Neues. Da geht es um die Griffe runter bis c1 sowie die ersten Triller. Die Stücke entsprechen dem letzten Teil aus LQF, auch da würde sich vieles wiederholen. Die Schule "Flöte spielen" ist eigentlich so aufgebaut, dass die ersten 3 Bände den Inhalt von "Lern Querflöte Spielen" Band 1 enthalten. Wenn du damit weitermachen möchtest, wäre also Band D wahrscheinlich eher passend.

Ansonsten schiebe ich je nach Schüler auch gerne noch Teil 2 vom "Querflötenbuch" (Klaus Dapper, Voggenreiter) ein, bevor ich mit einer der Weinzierl/Wächter-Schulen weiter mache. Gerade etwas jüngere Schüler arbeiten meist sehr gerne nach der Schule, weil sie nicht ganz so stark Klassikorientiert ist und viele Mitspielstücke auf der CD sind.
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon Aspi » 23.02.2014, 19:30

annaamueller hat geschrieben:Danke für deine Antwort! Ja die Bücher habe ich mir im Internet schon angeguckt :) Kennst du die Bände? Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher welcher Band der richtige ist :D Ich hätte eher auf Band C getippt :roll:


Wenn die letzten Stücke von LQF schwierig waren, würde ich doch eher Band C empfehlen. Sicher kommt dann nicht viel Neues, aber die Stücke machen einfach Spaß und so kann sich das Gelernte verfestigen. Ich habe mit meiner damals neuen Lehrerin Band C durchgespielt, obwohl eigentlich Band D drangewesen wäre vom Leistungsstand her. Ich habe es nicht bereut.
Es hängt natürlich auch vom Leistungswillen des Mädchens ab. Wenn sie schnell voran kommen will, ginge sicher auch Band D.
Ich finde die Schule einfach toll, die Auswahl der Stücke trifft genau meinen Geschmack. In Band D war nur ein einziges Stück, das ich nicht gespielt habe, weil ich es scheußlich fand.
Aspi
 
Beiträge: 339
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon Christina » 23.02.2014, 22:36

Na ja, aber es sind bei Band C halt viele Stücke drin, die sie schon im LQF gespielt hat ... ist für ein Kind so wahrscheinlich weniger motivierend, weil sie für sich objektiv nichts Neues lernt :wink:
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon Aspi » 23.02.2014, 23:05

Gut, das kann schon sein. Ich bin ja von einer anderen Schule auf Flöte Spielen umgestiegen.
Aspi
 
Beiträge: 339
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Welche Querflötenschule nun?

Beitragvon maromaroo » 24.02.2014, 00:36

Ich dachte an Band C, eben weil teilweise Wiederholung drinnen ist. Das motiviert doch, wenn man die Stücke mit denen sich man noch Wochen/Monate vorher herumplagen musste einfach mal schnell funktionieren. Außerdem muss man den Band ja nicht all zu ausführlich machen ;) Aber bevor man sie wieder überfordert...
maromaroo
 
Beiträge: 97
Registriert: 15.05.2011, 20:11



Ähnliche Beiträge

Meine Querflötenschule/ Volker Klein für Gruppenunterricht?
Forum: Literatur
Autor: Elli-B
Antworten: 1
Wer kennt die Querflötenschule von AMA?
Forum: Literatur
Autor: Christina
Antworten: 13
Querflötenschule: "Birdys Flötenwelt"
Forum: Literatur
Autor: Bella07
Antworten: 2
"Meine Querflötenschule" von Volker Klein
Forum: Literatur
Autor: Christina
Antworten: 26

TAGS

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron