Woran übt Ihr gerade???....




Welche Qf-Schulen empfehlt ihr Neulingen/Fortgeschrittenen? Gibt es einzelnen Etüden aus Schulen die vlt. sehr gut sind?...

Moderator: Muri

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Aspi » 14.02.2019, 11:03

Danke, James Blond, die guten Wünsche kamen noch rechtzeitig. Das Vorspiel lief auch ganz gut, ich war zufrieden. Konnte bloß einen langen Ton nicht halten, weil da grad meine Unterlippe zittern wollte. Irgendwas ist immer. Die Pianistin hat das aber so geschickt ausgeglichen, dass nicht mal meine Flötenlehrerin es gemerkt hat.
Das nächste Projekt steht schon an, im April werde ich die 3. Hallenser Sonate von Händel spielen. Da freue ich mich auch schon drauf, ich finde sie nicht so schwer und fühle mich recht sicher.
Ich habe leider niemanden, der mitkommt und es aufnimmt. Selber habe ich gar kein Handy.
Aspi
 
Beiträge: 343
Registriert: 29.06.2010, 20:52

von Anzeige » 14.02.2019, 11:03

Anzeige
 

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Sheepy_Hollow » 14.02.2019, 15:16

Ich übe derzeit Franz Schuberts >> Variations pour Pianoforte et Flûte << bzw. >> Introduction et Variations sur un thème original << mit einer Freundin am Flügel. Noten:
https://imslp.org/wiki/Introduction_and ... ert,_Franz)

Das Stück wurde circa 1824 komponiert. Schubert war damals mit zwei Professoren befreundet; Ferdinand Bogner, nebenberuflicher Flötenprofessor in Wien und Anna Fröhlich, die Klavier und Gesang unterrichtete.
Es wird vermutet, dass Ferdinand Bogner Schuberts Lied "Trockne Blumen" so sehr gefiel, dass Schubert für beide Freunde ein virtuoses Stück mit Introduktion und Variationen über das Thema schrieb. Hier das Lied allein:
https://www.youtube.com/watch?v=QiOGEDRbJjM

Als Bariton und ambitionierter Semiprofi teile ich Bogners Begeisterung sehr. Mit dem neu komponierten Flötenpart kann man die Intensität der Melodien zeigen. Gleichzeitig benötigt man als Flötist eine gewisse Bescheidenheit, weil man nicht im Mittelpunkt steht. Ich fühle mich beim Durchspielen nur als Werkzeug einer höheren Kraft. Phantastisch, wie Schubert das mit diesem simpel anmutenden Stück schaffen konnte.

Da wir beide Laien sind, werden wir voraussichtlich die gefürchteten Variationen 4 und 6 und den zweiten Teil von Variation 5 auslassen (da springen wir dann zurück in den zweiten Teil der Variation I) und das Stück dann auf einem Themenabend aufführen.

Das ist bislang meine Lieblingsaufnahme vom Stück, da Félix Renggli eine sehr ähnliche Luftführung und Tonqroduktion hat, wie ich bzw. wie ich sie immer versuche zu erzielen:
https://www.youtube.com/watch?v=_MHkFnaeMBo
Die restliche Aufnahme gibt es z. B. auf A****N L*****D.
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 336
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 17.02.2019, 20:10

Ich spiele mittlerweile auch wieder andere Stücke :mrgreen:
Im Unterricht habe ich jetzt die Carmen-Fantasie angefangen, seit ein Paar Wochen spiele ich auch die Bach Fuge in G-Moll, die wir aber demnächst abschließen.
Ich fange dann wahrscheinlich die Telemann Fantasie Nr. 2 an.

Denkt ihr, dass ich mit der Telemann Fantasie Nr. 2, der Carmen-Fantasie und der Fantasie von Fauré, die Aufnahmeprüfung am Jungstudierendeninstitut Detmold wagen kann? :?
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon La musicienne » 19.02.2019, 23:36

Thore123 hat geschrieben:Denkt ihr, dass ich mit der Telemann Fantasie Nr. 2, der Carmen-Fantasie und der Fantasie von Fauré, die Aufnahmeprüfung am Jungstudierendeninstitut Detmold wagen kann? :?

Hallo Thore, ja was das Niveau der Stücke angeht, bestimmt. Allerdings würde ich auf deren Website mal nachschauen, ob sie bestimmte Pflichtstücke hören wollen und wie viele Epochen du abdecken musst..etc. Fauré und Borne fallen schon mal in ungefähr die gleiche Zeit. Also lieber nur einen von beiden und dafür noch was ganz anderes dazu nehmen (z.b. zeitgenössisch).
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1375
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 22.02.2019, 19:47

Danke für die Antwort la musicienne :D
Leider muss ich sagen, dass sich das aber erstmal erledigt hat, weil meine Eltern meinen, dass ich mich erstmal auf mein Abitur konzentrieren soll...
Naja, nach dem Abi mache ich ein Jahr Übezeit, wo ich auch die ganze Musiktheorie noch aufarbeite 8)
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Sheepy_Hollow » 22.02.2019, 20:31

Thore123 hat geschrieben:Naja, nach dem Abi mache ich ein Jahr Übezeit, wo ich auch die ganze Musiktheorie noch aufarbeite 8)


Geh doch auf die Berufsfachschule nach dem Abi. Da lernst du alles was du für die Aufnahmeprüfung brauchst. Allerdings - wenn du richtig gut bist - solltest du dir das mit dem Jungstudium nochmal überlegen. Heute ist das extrem gerne gesehen. Wenn es dir extrem wichtig ist, ist es wichtiger als das Abitur.
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 336
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 23.02.2019, 19:27

Das mit dem Studium ist mir halt schon ziemlich wichtig, aber meine Eltern sind der Meinung, dass ich mir damit die Zukunft verbauen würde, wenn ich das Abitur dann nicht bekäme :roll:
Und 60 Minuten Fahrt pro Tag wegen eines Studiums ist halt eigentlich auch nicht ohne...
Naja erstmal mache ich jetzt diese D-Lehrgänge, weil meine Musiklehrerin meinte, dass ich die wegen des Akkorddiktats beim Theorietest machen soll.
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon La musicienne » 23.02.2019, 20:57

Das Abitur brauchst du auf jeden Fall, egal ob du danach Musik studierst oder nicht. ;)
Wenn du besonders Theorie und Gehörbildung üben willst, kannst du mal bei größeren Musikschulen anfragen, die haben manchmal Studienvorbereitungskurse oder die meisten Musikhochschulen bieten auch solche Vorbereitungskurse an.
Es gibt auch Programme, mit denen du Theorie/Gehörbildung bequem am PC üben kannst.

Thore123 hat geschrieben:Und 60 Minuten Fahrt pro Tag wegen eines Studiums ist halt eigentlich auch nicht ohne.
Wenn das auf ein Jungstudium bezogen war...dafür brauchst du nicht jeden Tag zur Hochschule fahren, das ist ja für Schüler ausgerichtet, die noch in die Schule gehen müssen.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1375
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 23.02.2019, 22:18

In Detmold ist das so geregelt, dass das Jungstudium an den Wochenenden stattfindet, wobei man da auch beide Tage, außer in Gehörbildung, Anwesenheitspflicht hat.
Aber jedes Wochenende nach Detmold fahren ist halt auch auf Dauer echt anstrengend, vorallem, wenn man dann noch so bleiben muss, dass es sich halt eigentlich lohnt wieder zurück zu fahren, aber dafür ist es halt zu weit.
Naja, vielleicht mache ich das einfach nächstes Jahr, das läuft ja nicht weg, zumindest erst, wenn ich 18 bin :lol:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Aspi » 26.06.2019, 13:18

Nach einigem Stöbern in meinem Notenregal habe ich mich für mein diesjähriges Sommerferienstück entschieden:
Die Sonate Nr.2 opus 2 von Michel Blavet. Den ersten und zweiten Satz habe ich vor Jahren schon mal gespielt, jetzt ist die ganze Sonate dran. Die macht mir richtig Spaß und vielleicht spiele ich sie im September in der Musikschule, da ist ziemlich bald nach den Ferien ein Vorspiel.
Aspi
 
Beiträge: 343
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Sheepy_Hollow » 26.06.2019, 15:43

VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=xuGJy_xenF0
NOTEN: https://imslp.org/wiki/6_Flute_Sonatas% ... %2C_Michel)

Ist es das? Gefällt mir ziemlich gut. Ich bin aber auch ein Fan von der Kombination Flöte & Cembalo :D . Hast du die Möglichkeit, eine Cembalo-Begleitung zu bekommen?

Ich werde dieses Wochenende mit einer Freundin endlich die Prokofiev Sonate spielen, mal sehen, wie das läuft :) :

VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=zeaQTuWI4UU
NOTEN: https://imslp.org/wiki/Flute_Sonata%2C_ ... %2C_Sergey)

Außerdem werden wir bestimmt wieder die Introduction & Variations von Trockene Blumen spielen. Das lieben wir <3.

LG

Sheepy
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 336
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Aspi » 26.06.2019, 21:24

Ja, genau, das ist die Sonate. Ich liebe auch Querflöte und Cembalo. Und ja, ich werde dann mit Cembalo begleitet. Davor 2 bis 3 Proben mit der Pianistin.

Für das gemeinsame Spielen der Prokofiev Sonate wünsche ich viel Spaß und gutes Gelingen.
Aspi
 
Beiträge: 343
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 10.09.2019, 19:43

Kennt ihr das, wenn ihr in Stücken an einer Stelle wirklich verzweifelt? :evil:
Bei Chaminade diese Läufe mit den Sextolen und Septolen, wie ich sie hasse.
Alles kriege ich gegriffen außer die in B-Dur, wegen des As' und sowohl in D-Dur als auch in B-Dur bin ich zu blöd dabei das Crescendo für die neue Phrase zu machen :x
Wie kann ich die am besten noch üben? Hab eigentlich schon alles versucht und bis zum vierten Oktober muss das Stück aufführungsreif sein :oops:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon La musicienne » 10.09.2019, 20:29

Thore123 hat geschrieben:Bei Chaminade diese Läufe mit den Sextolen und Septolen, wie ich sie hasse.
Alles kriege ich gegriffen außer die in B-Dur, wegen des As' und sowohl in D-Dur als auch in B-Dur bin ich zu blöd dabei das Crescendo für die neue Phrase zu machen :x

Ich weiß nicht ob du es schon so probiert hast; von hinten anfangen und z.B. die letzen 3 Töne der Septole üben (langsam und im Tempo), wenn die sitzen dann einen Ton mehr, also die 4 letzten Töne der Septole, dann noch einen Ton dazu usw. bis du die ganze Septole hast. So kann man mit jeder Septole und Sextole einzeln vorgehen.
Rhythmisiert üben ist auch sehr effektiv. Z.B. die ganze Stelle komplett triolisch oder komplett punktiert durchspielen. Dabei kann man sich alle möglichen Rhythmen und Artikulationen einfallen lassen.
Wenn das `as´ ein Problem ist , dann würde ich als "Loop" üben und zwar immer: g-as-b-as-g-as-b-as-g...
Und wegen dem crescendo denke ich, da die Tonleiter ja aufwärts geht, müsste es wenn du nichts dagegen machst ja sowieso etwas lauter werden. Unterstützen kannst du es, wenn du den Mundraum auf machst.
Bis Oktober ist ja noch Zeit ;)
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1375
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Woran übt Ihr gerade???....

Beitragvon Thore123 » 10.09.2019, 20:42

Das mit dem Loop is ein guter Tipp :D das sollte ich noch ausprobieren, rhythmisiert und rückwärts hab ich schon durch :lol:
Ich überlege, ob ich noch die siebte Telemann Fantasie spiele, könnte mir aber vorstellen, dass das für ein Kammermusikkonzert der Schule relativ viel ist :lol: Obwohl, wenn ich's mir recht überlege hat auch schonmal einer auf Gitarre 3 Stücke gespielt, die sich alle gleich angehört haben :oops:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Woran erkenne ich einen guten Lehrer
Forum: Lehrer/Schüler
Autor: Eve
Antworten: 28
Umstellung von gebogenem Kopfstück auf das gerade
Forum: Lehrer/Schüler
Autor: Muri
Antworten: 1
Was hört ihr gerade?
Forum: Let´s sing
Autor: Miho
Antworten: 24
Habe euch gerade gefunden :)
Forum: Das bin ich..
Autor: Some Nights
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron