"Andalusien" und sonstiges ;)




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

"Andalusien" und sonstiges ;)

Beitragvon *klara* » 14.01.2009, 15:16

Hallo zusammen,
Ich weiß, das Bronzene Abzeichen ist nichts sonderliches auch nichts sonderlich schweres und doch möchte ich sehr gut darauf vorbereitet sein.
Ich spiele unter anderem "Andalusien" aus "Hören, lesen und spielen" von deHaske. Es ist ganz simpel und auch einfach.
Aber trotzdem wollte ich euch fragen ob es für euch irgendwas gibt (einige haben ja die Schule auch) was da wichtig/beachtenswert ist?
Im Moment sind leider meine Finger etwas "eingerostet", da ich in den Ferien (schwer zu glauben, aber wahr^^) nicht so viel zum Spielen gekommen bin. Aber ich hoffe das ändert sich schnell wieder ;)

lg
Klara
Zuletzt geändert von *klara* am 28.01.2009, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 20:02
Wohnort: BW

von Anzeige » 14.01.2009, 15:16

Anzeige
 

Re: "Analusien" und sonstiges ;)

Beitragvon Christina » 14.01.2009, 22:31

Hallo Klara!

Na, da hast du aber Glück, wenn du sowas spielen darfst, die Stücke, die meine Schüler in ihren D1-Prüfungen spielen müssen (sind vorgegeben), sehen da schon etwas anders aus.

Ich habe mir das Stück gerade mal rausgesucht. Besonders wichtig ist da denke ich ein guter Ton trotz der doch ziemlich hohen Lage. Gerade die Stellen in der dritten Oktave würde ich auch mal mit Stimmgerät üben, um ein Gefühl dafür zu bekommen, die Töne rutschen nämlich im Vergleich zur ersten und zweiten Oktave ganz gerne mal viel zu hoch. Auch die saubere Grifftechnik der hohen Stellen muss man sicher trainieren, besonders weil das ja meistens auch noch gebunden ist. Außerdem finde ich die Dynamik immer extrem wichtig, du hast da von pp bis f eigentlich fast alles drin und diese Abstufungen sollte man schon erkennen können. Dass es selbstverständlich von Tempo und Rhythmus her passen muss, was du spielst, brauche ich wohl nicht erst zu erwähnen. Damit soltest du dann eigentlich schon ganz gut klarkommen.

Darf ich fragen, was du sonst noch spielen musst? Wann ist denn deine Prüfung?

Viele Grüße und viel Spaß beim Üben
Christina
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: "Analusien" und sonstiges ;)

Beitragvon *klara* » 14.01.2009, 22:45

Ich hab es grade nicht da. So viel ich weiß Partita 1, Allegro. Aber mehr hab ich grade nicht im Kopf tut mir Leid.
Ja, mir ist es mit beiden Stücken SEHR leicht gemacht! Aber ich denk, lieber zu einfach als zu schwer.
Und umso besser will ich dafür dann natürlich das machen! =)

Danke schonmal für die Tipps! Ja, das Stück ist auch ziemlich ziemlich langsam, wenn man es mal auf der CD anhört.
Die Dynamik habe ich glaub soweit schon gut im Griff, das einzige was (verwunderlicher Weise. Vielleicht aber auch, weil ich in letzter Zeit wenig spielen konnte) etwas mühselig ist momentan, ist die pp Stelle. Aber das wird auch noch und sie ist ja 1. ganz kurz und auch einfach. ;)

Das Üben mit dem Stimmgerät ist eine gute Idee! Das werde ich auf jeden Fall machen! =)

Vielen Dank schonmal ;)

lg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 20:02
Wohnort: BW

Re: "Andalusien" und sonstiges ;)

Beitragvon Pink Panther » 30.01.2009, 15:56

Da ich wahrscheinlich auch bald bei einer D1 - Prüfung mitmache wollte ich mal hören wie es so gelaufen ist? Und wie das Stück ankam v.a. ob es von der Schwierigkeit gepasst hat.
Pink Panther
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008, 17:17

Re: "Andalusien" und sonstiges ;)

Beitragvon *klara* » 30.01.2009, 21:54

huhu =)
Ich habe die Prüfung noch nicht gehab ;-) Ich hab sie im März! =)

Wann hast du sie denn? Und wo?
Bei uns ist das ja das Jmla Bronze. Aber ich bin mir immernoch nicht sicher, ob es das selbe, wie D1 ist!? Weißt du schon, was genau ihr machen müsst?

Welche Stücke musst du denn spielen?
Ich hab jetzt alle 4 Stück und soweit klappen alle schon gut. Nächste Woche haben wir dann noch nach der Stunde Gehörbildung! ;-)

lg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 20:02
Wohnort: BW

Re: "Andalusien" und sonstiges ;)

Beitragvon Pink Panther » 30.01.2009, 23:11

Ich mache April oder so in Bayern. Ich habe mir heute mal die bücher dafür gekauft > Theorie und eins mit 4 liedern die man dann können muss ich denks klappt dann bei mir.
Pink Panther
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.12.2008, 17:17



Ähnliche Beiträge

Üben nach "Konzept"?
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: *klara*
Antworten: 9
SUCHE "Bastelflöte"
Forum: Verkaufe/Suche
Autor: <Laura>
Antworten: 1
02.03.13 Tillman Dehnhard in Berlin "The New Flute"
Forum: Ank. und News
Autor: fluteguru
Antworten: 4
Gibt es die "di Medici" Serie gar nicht mehr?
Forum: Querflöten
Autor: Nanou
Antworten: 0
Ergänzungsmaterial zu "Flöte lernen"
Forum: Literatur
Autor: maromaroo
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron