Bekomm die Tiefen Töne nicht raus




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Meouw** » 08.09.2012, 15:42

Hallo an alle :) ,
Ich habe mir vorgestern eine eigene Querflöte gekauft und gleich das alte Heft rausgesucht und drauflosgespielt. Allerdings bekomme ich die Töne a1, g1 und teilweise auch f1 mit der einfachen Daumenklappe nicht raus. Mit der doppelten Daumenklappe bekomme ich die übrigens auch super raus.Ich kann da rein blasen wie ich will, entweder wird das dann eine Oktave höher oder es quietscht einfach nur schrecklich. Alle anderen Töne bekomme ich super hin. Mit der Querflöte ist alles in Ordnung, sie war zwar nicht gerade die teuerste aber eben gut.
Ach ja und noch als Hintergrundwissen ich habe 2 Jahre lang nicht mehr Querflöte gespielt weil einfach die Möglichkeit dazu nicht da war. Davor habe ich 6 Jahre lang gespielt und auch die Musikerleistungsprüfung als Beste bestanden. Deswegen verzweifle ich gerade, weil ich mir vorkomme wie ein blutiger Anfänger. :cry:
Wisst ihr vielleicht, was ich falsch mache oder braucht man einfach wieder etwas Zeit bis das geht, obwohl ich mich dann frage warum die anderen Töne einwandfrei gehen.

LG Tina
Meouw**
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012, 15:32

von Anzeige » 08.09.2012, 15:42

Anzeige
 

Re: Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Aspi » 09.09.2012, 09:49

Hallo Tina,

was hast du denn für eine Flöte? So wie du es schilderst, denke ich, dass eine oder mehrere Klappen nicht richtig schließen. Genau das Problem hatte ich zu Anfang mit einer Billigflöte. Bei mir war es hauptsächlich das f1. Ich wäre fast verzweifelt und meine Lehrerin kam auch nicht sofort drauf, eben weil ich gerade erst anfing zu spielen. Es hatten sich Korkplättchen gelöst. Ich habe die wieder angeklebt und mir eine ordentliche Flöte zugelegt. Die billige nehme ich als Ersatzflöte.

Kennst du einen anderen Flötisten, der sich mal deine Flöte anschauen kann und der dich mal auf seiner Flöte probieren lässt, ob du die Töne da raus bekommst?

LG Aspi
Aspi
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.06.2010, 19:52

Re: Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Meouw** » 09.09.2012, 16:35

Hallo,

die Flöte ist von Le Marquis N.Y. und sie war eben wirklich nicht die teuerste, nun dachten meine Eltern erstmal für zuhause würde die reichen und sonst hat man nur positives darüber gehört. Ich kann höchstens noch zu meinem alten Lehrer gehen, aber das erst ab über nächster Woche wenn die Schule wieder anfängt, weil ich nicht einfach so in fremde Schulen reinspazieren kann. :?
Das sich irgendetwas gelöst hätte, sehe ich jetzt nicht. Warum müssen Querflöten immer so teuer sein. ):
Danke für deine Antwort

Lg Tina
Meouw**
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012, 15:32

Re: Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Tanja » 09.09.2012, 16:49

Ich denke, dass die b-Klappe dann nicht richtig schließt. Wenn du die a-Klappe betätigst, sollte die mit runtergehen und sauber abschließen. Dass du die Töne ab dem a nur mit der doppelten Daumenklappe, die die b-Klappe eben auch schließt, herausbekommst, ist ein deutlicher Hinweis. Mit meiner ersten Flöte, die ebenfalls ein Billiginstrument war, hatte ich ein ganz ähnliches Problem.
Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten:
1. Die Flöte zurückgeben und austauschen lassen, in der Hoffnung, dass das Austauschinstrument fehlerfrei ist (sofern du Garantie hast)
2. Ein Flötenbauer schaut sich die Flöte an (wird sich definitiv nicht lohnen, denn die Reparatur könnte teurer sein als es deine Flöte war
3. Du schaust dir die Mechanik genau an und schraubst gaaaaanz vorsichtig selbst daran herum. Dabei besteht aber die Gefahr, dass du mehr kaputt machst als du reparieren kannst. Ich habe das bei meiner Flöte damals gemacht und konnte den Fehler in wenigen Minuten beheben. Bei meiner jetzigen Flöte, die über 1000€ gekostet hat, würde ich aber nie im Leben selbst Hand anlegen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, wie auch immer du dich entscheiden wirst. :)
Altus 1107 / Altflöte Jupiter 600
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 356
Registriert: 29.04.2009, 19:51

Re: Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Meouw** » 10.09.2012, 19:50

Also ich hab jetzt herausgefunden das eine Klappe zwar sich schon schließt aber wenn ich mit der einfachen Daumenklappe spiele, könnte ich die immernoch um ca. 1-2mm? zudrücken. Also verschließt die nicht richtig, allerdings finde ich nicht das man irgendwie die Klappe verstellen könnte. Ich werde jetzt erstmal versuchen die austauschen zu lassen, Garantie ist drauf, und wenn nicht heißts wohl sparen. ):
Danke für deine Hilfe :)
Meouw**
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2012, 15:32

Re: Bekomm die Tiefen Töne nicht raus

Beitragvon Christina » 10.09.2012, 21:00

Kannst du erklären, welche Klappe das ist, die nicht richtig schließt? Normalerweise muss es da irgendwo eine Stellschraube geben, mit der man das regulieren kann. Die sitzen allerdings nicht bei allen Instrumenten genau an der gleichen Stelle ...
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09



Ähnliche Beiträge

Abstürzen der Töne
Forum: Spieltechnik
Autor: Jenna1807
Antworten: 3
Tiefe Töne
Forum: Der Ansatz
Autor: doc
Antworten: 58
Besonderheiten einzelner Töne
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: La musicienne
Antworten: 31
plötzlich keine Töne mehr!!
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: Steffi_P
Antworten: 5
Anstoßen der Töne
Forum: Spieltechnik
Autor: nicki89
Antworten: 16

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron