Dis-Rolle




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Dis-Rolle

Beitragvon Altetröte » 05.03.2010, 08:59

Guten Morgen, miteinander,

ich habe heute mal eine ganz besondere Frage: Hat jemand von Euch vielleicht schon einmal nachträglich eine Dis-Rolle "einbauen" lassen?

Ich habe ziemliche Schwierigkeiten mit dem "Rutschen" von der c Klappe zur dis Klappe (vor allen Dingen beim Wechseln von c nach e) und verkrampfe mich dabei dermaßen, dass ich ernsthaft überlege, ob ich mir von dem Flötenbauer meines Vertrauens eine Dis-Rolle einbauen lassen soll. Ich weiß nur nicht, wie teuer das werden kann. Hat da jemand vielleicht Erfahrung?

Liebe Grüße
von der

Alten Tröte
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

von Anzeige » 05.03.2010, 08:59

Anzeige
 

Re: Dis-Rolle

Beitragvon Muri » 05.03.2010, 10:29

Frag doch deinen Flötenbauer einfach mal nach, was das kostet! Würde das auch gerne mal ausprobieren.
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 702
Registriert: 01.05.2008, 09:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

Re: Dis-Rolle

Beitragvon Altetröte » 29.04.2010, 11:13

So, ich habe es getan! Ich habe ihn gefragt: Wenn er die Klappe neu anfertigen muss, kostet es 150 Euro; wenn es ein "fertiges" Ersatzteil von Pearl gibt, wird es preiswerter...

Leider habe ich mich noch nicht entscheiden können, ob ich das investieren will oder nicht. Ich kann es aber jederzeit machen lassen.

Liebe Grüße
von der

Alten Tröte
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48


TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron