Erste internationale Flötentage




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Erste internationale Flötentage

Beitragvon *klara* » 25.02.2009, 13:57

Hallo zusammen,
Ich hab grade in der Blasmusik von den "ersten internationalen Flötentagen" in Staufen Anfang Mai gelesen.
Geht jemand von euch da hin? :D

lg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW

von Anzeige » 25.02.2009, 13:57

Anzeige
 

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 25.02.2009, 17:25

Hallo,

das klingt ja interessant! Ich bin nämlich schon ne zeitlang auf der Suche nach Flötenworkshops; und Staufen liegt nicht mal sooo weit weg von mir.

Es handelt sich schon um das Staufen in der Nähe von Freiburg oder? Gehst du selber hin? Hast du genauere Informationen darüber?

Endlich mal was, was nicht so weit weg ist vom mir :wink: , ich hab bis jetzt nur Angebote für Kurse in der Musikhochschule Lübeck und in Weimar bekommen.
(Naja das mit Weimar bin ich gerade immer noch am Überlegen, man soll ja seine Chancen nützen :wink: )

Kennt jemand von euch sonst noch irgendwelche (Flöten-)Kurse für junge Musiker?

lg la musicienne
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon *klara* » 25.02.2009, 20:38

Ja eben, das dachte ich auch, als ich das gesehen habe. Weil es ist auch echt nicht weit weg von mir.
Also hier ist mal der Link dazu:
http://www.floetentage.de/

Da kannst du einiges nachlesen.

Ja. Und musische Gymnasien gibt es hier z.B. auch nicht. Nur beispielsweise in Leipzig... Und da brauch ich ja nichts sagen :mrgreen:

lg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 13.03.2009, 12:24

*freu* ich hab mich jetzt für die Kurse am 1.5. bei den Flötentagen angemeldet! :D
Mein Lehrer hat nämlich zufällig paar Tage später, nachdem ich hier im Forum davon erfahren hab, mir ebenfalls vorgeschlagen, mich dort anzumelden.
Ich hab bei der Anmeldung angegeben, dass ich nach Möglichkeit die Workshops bei Gaby Pas-van Riet und bei Robert Pot besuchen möchte. Hoffentlich klappts!!
Das wird bestimmt super inspirierend :)
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon Christina » 13.03.2009, 12:58

Man, da werd' ich ja schon etwas neidisch ... Ich habe auch erst darüber nachgedacht und die Themen hören sich echt super interessant an! Wenn das bloß nicht so weit von mir weg wäre ... so wird es leider Nichts :(

Aber ich wünsch' dir auf jeden Fall ganz viel Spaß!
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 16.03.2009, 17:22

Danke! :)
Naja ich hoff bloß, dass es noch freie Einzelstunden gab bei denDozenten, als ich mich angemeldet hab.
Leider kann ich nur einen Tag lang teilnehmen und nicht das ganze Wochenende :( , weil ich gleich am Montag danach ne Arbeit schreiben muss...
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 21.04.2009, 15:08

Juhu! :D Ich werd eine halbe Stunde Einzelunterricht bei Gaby Pas-van-Riet bekommen (also in ihrer Meisterklasse oder wie sich das nennt)!!!
Bin voll begeistert!! :)
Sorry aber das musste ich jetzt einfach loswerden :wink:
Hätte nie gedacht, dass das klappt...
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon Christina » 21.04.2009, 18:08

Hey, das ist ja klasse, ich freu' mich für dich, dass das geklappt hat! Da musst du aber unbedingt nachher erzählen, wie es war ...
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 22.04.2009, 19:02

Jaa das werd ich auf jeden Fall machen! :)
Am 1.Mai werd ich dort sein in Staufen.
Mein Lehrer ist auch schon ganz gespannt, was die so alles sagt, und ich natürlich auch!!!
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 02.05.2009, 14:16

So jetzt kommt mein Bericht, aber nur in Kurzform. Hab dort auf meinem Notitzblock mehrere Seiten mitgeschrieben, das wär glaub ich zu lang für hier...
Ich war zwar die jüngste in der Klasse von Fr. Pas van-Riet, (die meisten Schüler von ihr waren entweder Studenten oder selber Flötenlehrer/innen), aber es war total super. Die geht auf jeden individuell ein und fragt auch meistens am Anfang, was man von ihr wissen will oder woran man arbeiten will. Eine halbe Stunde Einzelunterricht ist ja nicht viel Zeit. Trotzdem klang es bei den Meisten am Schluss viel besser und der Unterschied war deutlich zu hören.
Was mir echt total zugesagt hat, ist ihre Art zu unterrichten, sie hat solche Methoden und Tricks parat, bei denen es sofort klappt etwas Neues umzusetzen und trotzdem ist sie total locker und offen und manchmal echt lustig! :) Am liebsten würde ich jede Woche bei ihr Unterricht nehmen, leider ist es zu teuer und zu weit weg natürlich, solang sie nicht gerade in die Nähe kommt, wo ich durchaus hinfahren kann. Und normale Schüler unterricht sie sowieso bestimmt nicht auf Dauer.
Die anderen Workshops, die ich besucht hab, waren auch ganz informativ und interessant. Schon wegen der super Dozenten und all den begeisterten Flötisten!
Die Atmosphäre war echt locker aber trotzdem voll konzentriert.
Was auch ganz spannend war, es gab eine Ausstellung, wo man verschiede Flöten von verschiedenen Firmen und in allen Preisklassen ausprobieren konnte.
Ich hab es echt bereut, dass ich nur einen Tag lang dort sein konnte, aber vielleicht gibt es ja nächstes Jahr die zweiten internationalen Flötentage!
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 27.07.2009, 09:10

Für alle die vllt. interesse haben:

Vom 13.-16. Mai 2010 finden die Zweiten Internationalen Flötentage in Staufen statt.
Anmelden kann man sich voraussichtlich ab September 09 auf der Seite www.floetentage.de

Ich finde den Kurs auf jeden Fall empfehlenswert! :wink:
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon *klara* » 27.07.2009, 12:05

huhu,

danke für die news :)

Ich hab's mir auf jeden fall vorgenommen, weil ja.. Staufen ist echt in meiner Nähe^^
Am donnerstag fährt jetzt auch mein Freund bis sonntag nach staufen weil dort die ganzen Leistungsabzeichen Silber und Gold abgenommen werden ;-)

Dieses jahr hat es mir zeitlich nicht gereicht aber nächstes jahr will ich auf jeden fall hin ;)

lg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon La musicienne » 28.07.2009, 11:56

Hey,
ich möchte auch auf jeden Fall wieder hin :) ...ob es mir zeitlich aber reicht, weiß ich jetzt noch nicht...kommt darauf an ob ich das zusammen mit Schule, JuMu, Musicalprojekt und Orchester auf die Reihe krieg von den Terminen her...
Wenn ja, vllt sehen wir uns ja dann :wink:
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Erste internationale Flötentage

Beitragvon *klara* » 28.07.2009, 12:16

Ich muss auch schauen ob mir das von der Zeit reicht. ;-)

Ja, das wär cool :)

lg,
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW



Ähnliche Beiträge

Erste Unterrichtsstunde
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: flautotraverso
Antworten: 12
Erste eigene Flöte, aber welche?
Forum: Querflöten
Autor: Quereinsteiger
Antworten: 7
Let' sing die Erste
Forum: Let´s sing
Autor: Light
Antworten: 9
Internationale Flötentage in Staufen 2011
Forum: LinkList
Autor: La musicienne
Antworten: 15
Das erste mal im Forum?
Forum: Support
Autor: roadtrip
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron