Flötenhalter am Notenpult ?




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon tibicina » 07.11.2012, 20:22

Hallo,

ich spiele einmal in der Woche mit Freunden (Klavier-Violine-Querflöte-Altflöte). Da wir aber auch befreundet sind, wird zwischendurch immer mal ein bisschen geschwatzt :lol:
Bisher lege ich meine Flöte immer irgendwo ab, aber ich hab immer die Befürchtung, das sie mal 'runtergewedelt wird. Nun habe ich überlegt, ob ich mir einen Flötenständer kaufe soll. Mein Notenständer ist von K&M und superstabil. Er hat sehr dicke Rohre und ist auch megaschwer. Meint ihr, da könnte man so einen "Ständer" für die Flöte dran machen oder ist das keine gute Idee? Irgendwie wäre es mir lieber als sie auf den Boden zu stellen.
Wäre ja auch schön bei Übungspausen, da läuft das Kondenswasser nicht mehr in die Klappen.
Ich bin gespannt auf Eure Meinung - danke für Eure Zeit
Bild Liebe Grüße, Anke

"Das ist das Wesen der Musik, daß sie die Seele zur Harmonie des Weltalls stimmt."
Pythagoras von Samos, (570 - 500 v. Chr.)
Benutzeravatar
tibicina
 
Beiträge: 53
Registriert: 13.08.2008, 11:50
Wohnort: Thüringen

von Anzeige » 07.11.2012, 20:22

Anzeige
 

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon Aspi » 07.11.2012, 22:55

Oh, da hätte ich aber Angst, dass sie doch umgerissen wird. Ich lege die Flöte in Spielpausen am liebsten aufs Klavier.
Aspi
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.06.2010, 19:52

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon Christina » 08.11.2012, 08:02

Ich persönlich ziehe die Flötenständer vor, die ich auf dem Boden abstellen kann. Der Kombination mit dem Notenständer traue ich nicht wirklich über den Weg und hätte da viel mehr Angst, dass mal was passiert. Die normalen Flötenständer (auf dem Boden) nutze ich seit bald 25 Jahren, ebenso alle meine Schüler und passiert ist da noch nie was. Die einzigen beiden Unfälle hatten wir, als Schüler den Notenständer umgeworfen haben, der dann gegen die Flöte gefallen ist. Aber das hätte das Instrument bei der anderen Variante auch nicht unbeschadet überstanden.
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon Altetröte » 08.11.2012, 13:15

Ich habe zwar eine Ablage am Notenpult, aber in den Pausen lege ich die Flöte lieber auf meinen Stuhl, das ist sicherer :mrgreen:
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon anmasi » 08.11.2012, 14:51

Einmal ist mir meine Flöte in der Pause auf die Klappen gefallen, da jemand gegen den Flötenständer gelaufen ist. Diese Erfahrung war 1. teuer und zweitens packe ich sie seitdem entweder in den Pausen sorfältig weg oder halte sie in meiner Hand. LG Anmasi
anmasi
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.11.2008, 16:20

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon Jenna1807 » 12.11.2012, 14:09

Oha, also da hätte ich aber kein gutes Gefühl bei.
In den Pausen stelle ich die Flöte entweder in den Ständer oder lege sie auf einen großen Tisch, wo sie nicht runterfallen kann.
die Jenna
mit ihrer "Diva" Yamaha 471 H
Benutzeravatar
Jenna1807
 
Beiträge: 301
Registriert: 19.12.2010, 08:49
Wohnort: NRW

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon tibicina » 16.11.2012, 21:22

Ich schätze, ihr habt mich überzeugt. Es wird einer für den Boden werden und selbst dort muss ich mir wohl ein extrem ruhiges Plätzchen suchen, nach dem was Ihr so berichtet habt. :shock:
Bild Liebe Grüße, Anke

"Das ist das Wesen der Musik, daß sie die Seele zur Harmonie des Weltalls stimmt."
Pythagoras von Samos, (570 - 500 v. Chr.)
Benutzeravatar
tibicina
 
Beiträge: 53
Registriert: 13.08.2008, 11:50
Wohnort: Thüringen

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon mfruehst » 17.11.2012, 10:06

Hi, ich hab unlängst einen echt tollen beim Flötenbauer gesehen. Ist fast unmöglich den umzukippen weil er besonders viel Gewicht unten in der Platte hat. Hier ein Link:
http://www.amazon.de/Tiger-Klarinetten- ... 058&sr=8-6
LG Michaela
mfruehst
 
Beiträge: 13
Registriert: 06.09.2012, 05:31

Re: Flötenhalter am Notenpult ?

Beitragvon tibicina » 17.11.2012, 17:26

Erst dachte ich, der hat ja gar keine langen Stützfüße :?: :!: - aber bei einem Eigengewicht von 1,3 Kg könnte ich mir vorstellen, dass ihn nichts so schnell umweht.
Kommt auf die Wunschliste - Danke :)
Bild Liebe Grüße, Anke

"Das ist das Wesen der Musik, daß sie die Seele zur Harmonie des Weltalls stimmt."
Pythagoras von Samos, (570 - 500 v. Chr.)
Benutzeravatar
tibicina
 
Beiträge: 53
Registriert: 13.08.2008, 11:50
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron