Lampenfieber




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Re: Lampenfieber

Beitragvon Christina » 06.10.2009, 08:24

Altetröte hat geschrieben:Öhem, ich glaube, wir sind gerade OT :oops:


Nö, warum denn: sinnvolle Übetechniken gehören durchaus zur Bewältigung von Lampenfieber :wink: !

Ein schönes Stück übrigens, ich habe eben mal reingehört. Bei den Läufen könnte es evtl. helfen, sie erstmal gestoßen zu üben: so "bremst" die Zunge die Finger bis du sie wirklich sicher im Griff hast und die ganze Sache wird gleichmäßiger.

Viel Glück!
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

von Anzeige » 06.10.2009, 08:24

Anzeige
 

Re: Lampenfieber

Beitragvon La musicienne » 06.10.2009, 13:00

@Christina: seh ich genau so! :wink:

Ob das jetzt wirklich genau 75 waren, weiß ich nicht mehr genau, ist schon eine Zeit lang her, zumindest hab ich es so in Erinnerung und darüber geschrieben hatte ich es auch. Es könnte sein, das wir es dann doch einen Tick langsamer gespielt haben, aber meine Klarinettistin war ziemlich fit (fitter als ich), da war das Tempo überhaupt kein Problem.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Vorherige

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron