Mein aktueller Stand




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Mein aktueller Stand

Beitragvon King of Flute » 23.05.2011, 20:56

Hallo

Ich wollte mal kurz schreiben wie sich die Dinge bei mir so entwickelt haben.

Mein Ton ist etwas weicher geworden, allerdings habe ich den Dreh mit der Stütze noch nicht ganz raus. :roll: .
Laut meinem Lehrer ist mein Ton relativ nebengeräuschfrei, aber noch nicht gesungen, da die Stütze noch nicht gut ausgeprägt ist und die Atmung noch nicht ganz stimmt.

Ich möchte außerdem eventuell auf eine Ringklappenflöte umsteigen um meine Fingerhaltung zu optimieren, da ich im Moment noch nicht die optimalste Haltung aller Finger habe.

Gerade saßen in meiner Unterrichtstunde zwei richtig gute Spieler (eine Lehrerin, die bei uns im letzten Konzert den Solopart eines Stückes gespielt hat und noch ein ziemlich guter Spieler aus Russland).

Ich habe die ganze Stunde vor denen gespielt und die Lehrerin hat sich dann noch mal meine Lippen angeschaut und mir Tipps gegeben. Gespielt habe ich einige Tonleitern, zwei Duette von Bach mit meinem Lehrer und Carnevale di Venezia von Briccialdi (von Takt 3 Zeile 5 Seite 1 bis zum Ende von Seite 2.

Während der Stunde dachte ich erst, dass ich mich blamiert hätte mit einer schlechten Intonation und einem nicht ganz optimalem Ansatz.

Ich habe dann nach der Stunde mit dieser Lehrerin, die so ein bisschen mein klangliches Vorbild ist seit unserem letztem Orchesterkonzert. Sie hat mir gesagt, dass sie noch nie jemanden gehört hat, der nach 2 Jahren fingertechnisch so gut gespielt hat :shock: .

Außerdem fand sie meine Leistung ein Traum im Vergleich zu ihren Schülern.

Da mein Lehrer immer nur zu mir in den letzten Wochen gesagt hat "Ja ich bin zufrieden", habe ich in den vergangenen Monaten immer wieder an mir gezweifelt, ob ich wirklich gut bin. Jetzt bin ich auf jedenfall wieder zuversichtliche, dass ich den Ansatz auch noch richtig hinbekommen kann :mrgreen:
King of Flute
 
Beiträge: 412
Registriert: 12.11.2010, 01:19

von Anzeige » 23.05.2011, 20:56

Anzeige
 

Re: Mein aktueller Stand

Beitragvon *klara* » 25.05.2011, 19:22

Hallo King of flute,

schön, dass man wieder mal etwas von dir hört! :)

Na das sind doch tolle Neuigkeiten! Herzlichen Glückwunsch!
Mach weiter so, und viel Spaß beim Spielen!

lg,
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 20:02
Wohnort: BW

Re: Mein aktueller Stand

Beitragvon King of Flute » 25.05.2011, 22:52

Danke Klara

Heute hab ich erst mal einen Tag Pause gemacht, aber morgen werde ich weiter üben.

Ich habe zwei neue Stücke als Hausaufgaben aus dem Buch "Selected Duets for Flute Volume 2 Advanced", nämlich "Allegro und Menuett" von Beethoven und "Duetto No VI, Op 101 von Haydn".

Die beiden Stücke sind so mittelschwer, nicht ganz so anspruchsvoll wie Carvevale di Venezia, da eine schnelle Doppelzunge nicht gefordert ist. Trotzdem ist das Haydn Stück rythmisch etwas tricky, wegen einigen Synkopen. Am Metronom führt da kein weg vorbei :wink: .

Ich denke aber das diese neuen Duette auf jedenfall schaffbar sind :D

Das Allegro und Menuett habe ich mir übrigens gewünscht, da ich es so toll finde, obwohl mein Lehrer es wohl schon sehr sehr oft gespielt hat im Unterricht und es eher leid ist :lol:

Gruß

King
King of Flute
 
Beiträge: 412
Registriert: 12.11.2010, 01:19



Ähnliche Beiträge

Stand der Dinge
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: klangträumer
Antworten: 13
Mein neuer Lehrer
Forum: Lehrer/Schüler
Autor: King of Flute
Antworten: 53
(Mein) Liebermann
Forum: LinkList
Autor: roadtrip
Antworten: 0
Mein Wiedereinstieg
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: Ela
Antworten: 0
Querflöte spielen - mein schönstes Hobby
Forum: Literatur
Autor: Muri
Antworten: 6

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron