Mitspieler gesucht...




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Mitspieler gesucht...

Beitragvon Altetröte » 03.05.2011, 08:10

Ich wage es mal:

Ich möchte gern - nach Möglichkeit regelmäßig - mit 2 - max. 3 flötenwütigen Menschen zusammen Kammermusik machen.
Es sollten nach Möglichkeit erwachsene Flötisten/Flötistinnen sein, die mich als "fortgeschrittene Anfängerin" in ebenso fortgeschrittenem Alter
an die Hand nehmen können. Proben könnten wir bei mir, es wäre schön, wenn Ihr aus dem Großraum Dortmund seid, damit es auch entfernungstechnisch keine Probleme gibt. Wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch hier im Thread oder per PN.

Liebe Grüße
von der

Alten Tröte
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

von Anzeige » 03.05.2011, 08:10

Anzeige
 

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon tityre » 03.05.2011, 10:16

Schade, schade... Dortmund ist für mich leider zu weit (da ich nicht Auto fahre, ist für mich eigentlich alles zu weit... :( )
tityre
 
Beiträge: 1057
Registriert: 30.08.2009, 16:14

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Altetröte » 03.05.2011, 11:16

Es ist nicht direkt Dortmund; ich wollte jetzt aber nicht Namen und Anschrift hier einstellen :mrgreen:

Ich bin aber auch flexibel, was die Probenlocation angeht. Wenn es die Möglichkeit gibt, sich woanders zu treffen und zu proben, habe ich damit kein Problem. Wenn es allerdings hunderte von Kilometern sind, komme ich auch ins Grübeln :D
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon klangträumer » 04.05.2011, 08:44

Großraum Dortmund liegt bei mir leider auch nicht um die Ecke:-(
Aber wenn sich hier jemand aus dem Raum Kassel tummelt und Lust auf gemeinsames musizieren hat, so möge er/sie sich melden! :D
Benutzeravatar
klangträumer
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.11.2010, 20:12
Wohnort: Habichtswald

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Jenna1807 » 04.05.2011, 12:56

Dortmund ist von mir aus nicht weit weg, allerdings weißt du ja, wie mein momentaner Stand ist. :oops:
Begeistert, aber ausbaufähig :wink:
Ich muss ja auch immer alleine spielen, was ich wirklich schade finde.
Also ... falls du Interesse hast, melde dich einfach bei mir :D

Die Jenna
die Jenna
mit ihrer "Diva" Yamaha 471 H
Benutzeravatar
Jenna1807
 
Beiträge: 301
Registriert: 19.12.2010, 08:49
Wohnort: NRW

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Altetröte » 04.05.2011, 13:05

Also ich finde immer, schöne Musik zu machen, muß nicht unbedingt bedeuten, dass man nur sackschwere Stücke spielt.

Wenn jemand "Alle meine Entchen" mit einem perfekten Ton und musikalischem Ausdruck vortragen kann, finde ich das besser, als wenn jemand sich durch irgendwelche Probespielstücke hangelt und die virtuosen Stellen gerade so eben hinbekommt, und auch das mehr zufällig als gewollt.

Man müßte halt schauen, was sich an etwas leichterer Literatur findet und es ausprobieren. Du kannst ja auch Deine Lehrerin dazu befragen...
Probieren geht immer über studieren und das Projekt sollte ja schon langfristig angelegt sein und das bedeutet auch: regelmäßige Proben!
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Jenna1807 » 04.05.2011, 13:25

Es gibt ja auch zweistimmige (oder mehrstimmige Stücke), die nicht super schwer, sich aber toll anhören.
Ich sage mal auch auf einen Versuch kommt es an :wink:
Und meine Lehrerin will ja schon die ganze Zeit mit mir auftreten, aber ich will nicht mutterseelen allein auf der Bühne stehen :roll:
Sie ist sowieso der Meinung, dass es wurscht ist, was man spielt, sondern wie. Und eine bessere Übung als gemeinsames Spielen gibt es doch
sowieso nicht.
Schick mir doch einfach mal so deine Vorstellungen, ich gehe es mit meiner Lehrerin durch, übe die Stücke und dann treffen wir uns einfach mal so und trällern ne Runde.
Dann wird man sehen :wink:
Entweder es passt oder halt nicht.
die Jenna
mit ihrer "Diva" Yamaha 471 H
Benutzeravatar
Jenna1807
 
Beiträge: 301
Registriert: 19.12.2010, 08:49
Wohnort: NRW

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Altetröte » 04.05.2011, 14:13

Nun, dann wären wir ein Duo... Trio- bzw. Quartett ist das Ziel :D

Noten schicken ist so eine Sache; ich habe endlos Literatur für Duette zu Hause, aber die müßte ich dann alle einscannen und das geht mangels Scanner leider nicht :(

So spontan fallen mir die Hefte von Albrecht Imbescheid (Herausgeber) vom Ricordi Verlag ein, da gibt es mindestens 3 Stück von; die sind alle recht einfach. Deine Lehrerin wird sie bestimmt kennen. Flötenduette um 1750, 1800 und 1850 glaube ich heißen die und dann gibt es von Bärenreiter ein Heft Flötenduette aus drei Jahrhunderten in zwei Bänden, ich glaube, Herausgeber sind Weinzierl/Wächter.

Ich nehme an, dass Deine Lehrerin sie kennt, frag sie einfach (ist ziemlich gängige Schülerliteratur)
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 12:48

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Jenna1807 » 04.05.2011, 15:53

Da ich heute abend Unterricht habe, kann ich sie sofort nach diesen Stücken fragen :P

Was ist denn mit euch anderen hier????? :D
Wohnt ihr alle in Bayern oder Berlin :lol:
Also ich finde Trötchens Idee klasse!!!
die Jenna
mit ihrer "Diva" Yamaha 471 H
Benutzeravatar
Jenna1807
 
Beiträge: 301
Registriert: 19.12.2010, 08:49
Wohnort: NRW

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon tityre » 04.05.2011, 16:15

Ich habe mich schon mit der Tröte per PN ausgetauscht (ich bin immer so ein bisschen vorsichtig mit der Veröffentlichung persönlicher Daten, in diesem Fall Wohnort, im Netz) und habe mich generell zu allen Schandtaten bereit erklärt.
Da ich aber nicht Auto fahre, bin ich leider total unflexibel, dafür habe ich aber Platz und tolerante Familienmitglieder. Ihr könntet auch prima mit dem Böötchen anreisen, wir wohnen direkt am Rhein :D Also, falls ihr zufällig regelmäßig Kanutouren unternehmt ... :wink:

Nicht zu schwere Stücke zu üben, halte ich übrigens für eine gute Idee. Ich versuche immer, nicht zu viel parallel zu machen, sondern die Stücke für den Unterricht richtig zu üben. Da finde ich es ganz gut, wenn ich nicht noch für jedes Ensemble extra üben muss, sondern so ein bisschen vom Blatt spielen kann (und nur ausgewählte Stellen üben muss).

So und jetzt muss ich Piccolos testen; heute kam nämlich meine Auswahlsendung an.
tityre
 
Beiträge: 1057
Registriert: 30.08.2009, 16:14

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Aspi » 04.05.2011, 21:36

Jenna1807 hat geschrieben:Was ist denn mit euch anderen hier????? :D
Wohnt ihr alle in Bayern oder Berlin :lol:


Ja, leider. Sonst wäre ich dabei.
Aspi
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.06.2010, 19:52

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Tanja » 04.05.2011, 22:09

Ich würde auch total gerne mitmachen, aber Dortmund ist mir auch ein wenig weit. Ich wohne im Raum Köln/Bonn und da ist man in Richtung Ruhrpott ja immerhin auch gut über eine Stunde unterwegs. Für regelmäßige und häufigere Treffen doch ein wenig weit. :(
Altus 1107 / Altflöte Jupiter 600
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 356
Registriert: 29.04.2009, 19:51

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Rosewood » 05.05.2011, 07:31

Ihr könntet auch prima mit dem Böötchen anreisen, wir wohnen direkt am Rhein


Au ja, das ist eine super Idee! :D
...Ähm... na ja, wenn da nur nicht dieser Rheinfall dazwischen wäre... :shock:

Grüsse aus der Schweiz
Grüsse aus der Schweiz
Benutzeravatar
Rosewood
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.01.2011, 19:47
Wohnort: Nordostschweiz

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon tityre » 05.05.2011, 09:17

Rosewood hat geschrieben:
Ihr könntet auch prima mit dem Böötchen anreisen, wir wohnen direkt am Rhein


Au ja, das ist eine super Idee! :D
...Ähm... na ja, wenn da nur nicht dieser Rheinfall dazwischen wäre... :shock:

Grüsse aus der Schweiz


Na ja, ein paar Opfer muss man für die Kunst schon bringen ... :D
tityre
 
Beiträge: 1057
Registriert: 30.08.2009, 16:14

Re: Mitspieler gesucht...

Beitragvon Jenna1807 » 05.05.2011, 11:06

Ich wohne in der Nähe von Essen.
Allerdings ist Schweiz, Kassel, Berlin u.s.w. doch wirklich seeehr weit weg. Wie schade!
Wäre bestimmt lustig die ganze Truppe mal so beim Trällern :lol:

@alte Tröte:

Habe mal deine Vorschläge an meine Lehrerin weitergegeben, natürlich hat sie die ganzen Stücke, muss sie aber raussuchen.
Und die Idee mit unserem Zusammenspiel fand sie auch gut. Hat mich aber gleichzeitig auf etwas aufmerksam gemacht, was mir Schussel mal wieder entflutscht ist: Das Orchester oder Ensemble von der Musikschule, in dem ich im Herbst ja spielen muss. :shock: Sie hat wohl Sorge, dass das vielleicht dann doch zuviel für mich wird :wink:
Aber ich möchte es zumindest ausprobieren unser Zusammenspiel und meine Lehrerin schaut auch nach, welche Stücke ich dann eventuell schon mit euch spielen kann.
Das wird aber erst nächsten Mittwoch der Fall sein
die Jenna
mit ihrer "Diva" Yamaha 471 H
Benutzeravatar
Jenna1807
 
Beiträge: 301
Registriert: 19.12.2010, 08:49
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron