Neue Flöte




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 03.09.2008, 15:39

hi,
ich wollt mir ja eine neue kaufen, war aber so auf yamaha 311 festgelegt jetz hab ich mich aber entshclossen vll doch wieder eine pearl zukaufen...
http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt ... 20363.html
was haltet ihr von dieser???
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

von Anzeige » 03.09.2008, 15:39

Anzeige
 

Re: Neue Flöte

Beitragvon *klara* » 03.09.2008, 17:01

Huhu,
Diese Querflöte habe ich schon Probegespielt, als ich mir meine neue Querflöte gekauft habe.
Die Pearl hat mir sehr sehr gut gefallen und hat auch einen tollen Klang. Für mich war sie auch schön leicht in der Ansprache. (Was mich dann im Nachhinein für die Yamaha entscheiden lies, war, dass sich, meiner Meinung nach wenn ich gespielt habe, die Yamaha doch noch ein wenig voller und kerniger vom Klang her angehört hat.

Aber, das Beste ist immernoch, wenn du mal in ein Musikhaus gehst und dir dort mal verschiedene Querflöten, die für dich in Frage kämen, zeigen lässt, und dir dann die Zeit nimmst diese in Ruhe Probe zu spielen, damit du einen direkten Vergleich hast, wo du dich am wohlsten fühlst usw. ;)

glg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 03.09.2008, 17:26

In Essen gibts leider kein großes Musikhaus wo sie viele Flöten haben, meistens haben die hier nen paar Yamaha und Jupiter...ich kann ja innerhalb 33 tage zurückschicken ...falls sie mir nicht gefällt...mir gefällt aber auch sehr das aussehen der flöte...die verabeitungen der klappe...mit meine eltern hab ich grad gesprochen die leihen mir ers mal das geld...ich glaub ich bin ein pearl-typ^^...alle in meinem register sind frauen und haben ich bin der einzige mann...die perle im register^^...hab jetz auch ne pearl...und bin eigentlich zzufrieden damit...ich schau mal

lg.
kampfkeks
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Re: Neue Flöte

Beitragvon Luvanir » 03.09.2008, 18:35

Hallo,

was die Verarbeitung und die Ausstattung (Preis-Leistung) machst du bei einer Pearl sicher nichts falsch. Klanglich finde ich sie etwas zu schwach, zu zart. Nicht kernig und charakteristisch genug. Aber das ist Geschmackssache.
Die Yamaha 311 ist ein sehr bewährtes Instrument mit einer, normalerweisen, sehr langen Lebensdauer. Und sonst ein Allrounder, man kann viel aus ihr raushholen.
Ich würde auch die Jupiter in dem Preissegment anspielen, ich selber komme mit ihnen nicht gut zurecht, habe aber Schüler die mit ihren Jupiter sehr sehr gut spielen und auch sonst sehr zufrieden sind. Da würde ich aber nur die Di Medici Serie empfehlen, die Köpfe sind einfach deutlich besser. Sie klingt deutlich voller als die Pearl, is also letztendlich wieder Geschmackssache.
Ebenso eine Option sind noch die Altus Azumi Flöten, hab erst letzte Woche mit einer Schülerin das 3000 Modell gekauft. Sie sind vom Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut.
Ebenso dürften die Schreiber Flöten in deinem Preissegment liegen, da kann ich aber nur wenig dazusagen, außer dass sie auf den ersten Blick recht günstig wirken. Was die Lebensdauer angeht etc weiß ich aber nichts genaues.

Das wichtigste ist, dass du alle Flöten die in deinem Budget liegen einfach mal anspielst. Manche liegen einfach gut in der Hand, kommen dir vom Ansatz entgegen. Andere passen vielleicht gar nicht zu dir. Das Anspielen kann dir kein Ratschlag und kein Erfahrungsbericht abnehmen.

Auf jeden Fall kannst du aber bei den großen Marken Yamaha, Pearl und Jupiter qualitativ nichts falsch machen.
Luvanir
 
Beiträge: 284
Registriert: 23.07.2008, 10:45
Wohnort: Ravensburg

Re: Neue Flöte

Beitragvon Christina » 03.09.2008, 18:40

Hi Kampfkeks!

Ich habe letzte Woche erst einen Testbericht über Pearlflöten gelesen. Hast du Interesse? Dann kann ich den einscannen und dir zumailen ... war aber glaube ich nicht das gleiche Modell, sondern was deutlich teureres. Vielleicht aber trotzdem ganz interessant, war nämlich auch einiges zur Firma und zu Pearl-Flöten allgemein dabei.

Insgesamt ist das bestimmt keine schlechte Flöte ... hat die nicht sogar irgendjemand hier? Ich meine, ich hätte da neulich noch was gelesen.
Abgesehen davon hilft wirklich nur ausprobieren - am besten natürlich im direkten Vergleich mit anderen Flöten, die auch für dich in Frage kommen würden. Gute Vorschläge dazu hat Luvanir ja schon gemacht, das wären auch meine Empfehlungen gewesen. Wenn das nicht geht, ist natürlich die Sache mit dem Rückgaberecht eine echte Alternative!

Viel Spaß beim Testen!
Christina
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 03.09.2008, 19:34

Hab vorhin mit meinem Vater noch mal geredet, wenn er mir das Geld gibt dann soll ich aber erst mal bei dem Musiktyp meines Vertrauens fragen ob er die für den selben Preis bestellen kann...vll ist das auch besser so...der repariert sehr gut immer meine jetzige Flöte und das sehr preiswert ... der typ ist sehr kompetend...und auch noch total nett^^...nur das Probe spielen fällt dann weg...weil die einzigste die er da hat ist eine jupiter, sonst verkauft der eigentlich nur Saxophon und tiefes Blech...jupiter mag ich net war meine erste Flöte (mietflöte) kam ich garnet mit klar...mal schaun ich ruf da morgen mal an...

Danke für die bisherigen Antworten,

Lg.

Kampfkeks
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Re: Neue Flöte

Beitragvon Christina » 04.09.2008, 07:34

Die Schülerflöten von Jupiter mag ich auch nicht besonders. Allerdings spiele ich selber seit etwa 8 Jahren eine Jupiter di Medici und bin damit echt glücklich. Beim Probespielen hat die vergleichbare Modelle von Pearl und Yamaha bezüglich Klang und Ansprache in meinen Augen klar geschlagen, lag preislich deutlich günstiger und hatte sogar noch eine bessere Mechanik (Spitzklappen ... gab es bei den anderen in der Preislage damals nicht). Ich hatte auch in der ganzen Zeit nie Probleme damit, habe lediglich einmal zwei Polster austauschen und die Mechanik nachstellen lassen - und das obwohl die Flöte echt viel gespielt wird. Das soll jetzt keine Werbung sein oder so, ich finde nur, man sollte eine Marke nicht gleich ablehnen wegen schlechter Erfahrungen mit einer einzigen (auch noch gemieteten, also evtl. schon gebrauchten?) Anfängerflöte. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall!
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Neue Flöte

Beitragvon flutino » 04.09.2008, 13:00

Hallo zusammen

Kampfkeks, ich hab genau die AWEE und bin super zufrieden, trauere meine Yamaha 311 garnicht hinterher, denn diese Pearl hat bei mir einen volleren kernigeren Ton, die mechanik ist butterweich und die 3 Oktave spricht sofort an.
Aber ich denke auch, das es von Mensch zu Mensch verschieden ist. Ich habe die Pearl Pf 665 eine neue Yamaha 311 und halt die AWEE ausprobiert, und fand die AWEE am besten.
Es wäre wirklich gut wenn Du doch ein Muikhaus finden würdest, wo du verschiedene Flöten anspielen könntest vielleicht ja auch die Altus.
Aber wiegesagt vom Preis Leistungsverhältnis machst du nix falsch.....!Ich habe meine Flöte auch vom Musikhaus Schmidt und der Service ist erstklassig.Hatte erst die Pearl mit Ringklappen bestellt und festgestellt das sie nichts für mich ist, ein anruf und sie wurde von Ups kostenfrei abgeholt...und innerhalb einer Woche hatte ich die meinige....!
Aber wiegesagt ich würde dir auch raten, einige Flöten auszuprobieren.......viel Spass wünsch ich Dir.
Musik macht Freu(n)de

Flutino
Benutzeravatar
flutino
 
Beiträge: 281
Registriert: 21.02.2007, 10:37
Wohnort: Nörvenich

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 05.09.2008, 11:22

Hab sie gestern im Internet bestellt....und heute eine email erhalten..."Waren-Status: Versendet."!!!!...juhu...bin ganz hibbelig ... will die jetzt haben^^
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Re: Neue Flöte

Beitragvon Christina » 05.09.2008, 11:45

Na prima, hoffentlich ist es das, was du dir vorgestellt hast!

Mich wundert immer wieder, wie schnell ihr mit sowas seid ... ich suche jetzt schon fast ein Jahr nach "meiner" Flöte :( Na ja, aber ich habe ja auch ein Instrument, mit dem ich gut klarkomme, möchte nur ganz gerne was besseres haben. Da ist das natürlich auch eine Preisfrage und darum habe ich die Entscheidung immer wieder aufgeschoben. Aber irgendwann wird es bestimmt noch was :wink: !

Ich wünsch' dir auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren ... du erzählst dann ja sicher mal, wie sie dir gefällt, oder?
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 05.09.2008, 11:48

Klar berichte ich dann sofort...(bin aber vll erst in holland ne woche)...und ich hab jetz auch nen 3/4 Jahr gewartet bevor ich mir eine neue gekauft hab^^...
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 08.09.2008, 12:02

Sie ist daaaaaaaaaaa!!!
Huhuuuuuu! Ich freuh mich total sie ist wirklich gut, bin voll zu frieden damit...bekomm sogar ohne probleme das as3 was bei meiner alten nen problem war...so ich spiel jetzt noch einbisschen^^
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Re: Neue Flöte

Beitragvon *klara* » 08.09.2008, 12:46

Heyy =)
Glückwunsch! =)

Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß und Erfolg mit der neuen Querflöte ;)^^
glg
Klara
Nicht jedes Ende ist ein Ziel.
Das Ende der Melodie ist nicht deren Ziel,
Aber trotzdem:
Hat die Melodie nicht ihr Ende erreicht,
So hat sie auch ihr Ziel nicht erreicht.
Ein Gleichnis.
(Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
*klara*
 
Beiträge: 714
Registriert: 17.04.2008, 19:02
Wohnort: BW

Re: Neue Flöte

Beitragvon flutino » 08.09.2008, 13:00

Herzlichen Glückwunsch....hast Du nun die Anniversary ???
Hast Du sie nun vom Musikhaus Schmidt ??? Ich sagte doch die 3 Oktave geht tierisch leicht....!!! :D
Musik macht Freu(n)de

Flutino
Benutzeravatar
flutino
 
Beiträge: 281
Registriert: 21.02.2007, 10:37
Wohnort: Nörvenich

Re: Neue Flöte

Beitragvon Kampfkeks » 08.09.2008, 15:59

ja die hab ich jetz^^...danke...die ist super...zwar ungewohnt schwer weil ich vorher kein silberkopf hatte aber klasse....gleich eghts zur orchesterprobe^^
Kampfkeks
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.03.2007, 18:22
Wohnort: NRW, Essen

Nächste


Ähnliche Beiträge

Meine neue Flöte
Forum: Querflöten
Autor: flautotraverso
Antworten: 4
Empfehlung für neue Flöte
Forum: Querflöten
Autor: marymay
Antworten: 4
Endlich eine neue Flöte!
Forum: Querflöten
Autor: Anna
Antworten: 8
Neue Musik für Flöte - mittleres Spielniveau
Forum: Literatur
Autor: Altepic
Antworten: 3
Neue Flöte im Vergleich zur alten
Forum: Querflöten
Autor: chillibohne
Antworten: 21

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron