Nina Perlove




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Nina Perlove

Beitragvon Muri » 10.02.2011, 13:05

Hallo ihr Lieben,

seitdem ich Flöte spiele verfolge ich die Videobeiträge von Nina Perlove auf YouTube. Sie hat viele Videos online, sowohl Beiträge als auch Lehreinheiten und sie ist eigentlich "YouTube weit" bekannt.

Mich würde mal eure Meinung interessieren: Was haltet ihr von der Frau?

Danke!
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 703
Registriert: 01.05.2008, 10:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

von Anzeige » 10.02.2011, 13:05

Anzeige
 

Re: Nina Perlove

Beitragvon tityre » 10.02.2011, 13:18

Ich finde ihre Tipps gut und ihre Art, Sachen zu erklären.

Mir gefällt, dass sie viel experimentiert und manchmal völlig andere Wege geht. Auch wenn ich u.U. nach einigen Versuchen feststelle, dass es für mich nicht das Richtige ist, bringt einen das Ausprobieren alleine auch schon weiter.

Ihre Art zu spielen, trifft meinen Geschmack eher nicht so, aber es ist voller Energie, nie langweilig und man kann immer hören, dass sie sich mit dem Stück bis ins letzte Detail auseinander gesetzt hat.
Benutzeravatar
tityre
 
Beiträge: 1065
Registriert: 30.08.2009, 17:14
Wohnort: Rheinland

Re: Nina Perlove

Beitragvon Aspi » 10.02.2011, 17:43

Ich schaue sie mir auch immer an. Mir ist ihr Spiel manchmal zu kraftvoll und hart. Auf jeden Fall aber irgendwie beeindruckend.
Aspi
 
Beiträge: 339
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Nina Perlove

Beitragvon Muri » 10.02.2011, 18:25

Ich hab irgendwie nicht richtig eine Meinung. Ich finde ihre Lehrvideos ganz gut, aber ich mag ihr Spielen irgendwie nicht sooo sehr. Keine Ahnung warum, aber mir gefällt der Ton nicht so. Sie ist sicher keine schlechte Flötistin, so meine ich das gar nicht. Gar nicht gefallen hat mir eine Aufnahme von ner Telemann Sonate. Ich bin ein bisschen hin und hergerissen.
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 703
Registriert: 01.05.2008, 10:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

Re: Nina Perlove

Beitragvon tityre » 10.02.2011, 19:02

Ist das nicht toll? Wir sind uns alle mal einig: tolle Lehrerin, aber hören tun wir lieber andere.
Das ist doch auch mal schön, sooo viel Einträchtigkeit.
Benutzeravatar
tityre
 
Beiträge: 1065
Registriert: 30.08.2009, 17:14
Wohnort: Rheinland

Re: Nina Perlove

Beitragvon elfin » 10.02.2011, 19:29

Ich habe mir auch mal ihren Youtube-Kanal und ihre Website angeschaut.
Ich bin ja selbst noch Anfänger und kann daher nur subjektiv beurteilen, was den Klang, etc. angeht. Von daher hab ich da noch nicht so richtig eine Meinung.
Aber ich habe auf Ihrer Homepage gesehen, dass sie per Skype Unterricht anbietet und pro Stunde 75$ nimmt. Fand ich schon recht viel, weil man sie ja in erster Linie nur mit Youtube und keiner anderen Karriere identifiziert ;)
Außerdem glaube ich, dass sie im Youtube Orchester in Sydney mitgemacht hat, oder??
Benutzeravatar
elfin
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.11.2010, 16:51

Re: Nina Perlove

Beitragvon tityre » 10.02.2011, 20:15

Ich kann mich täuschen, aber ich glaube, sie lehrt an einer Universität in Kentucky und hat schon Meisterklassen in verschiedenen Ländern gegeben (auch Konzerte). Sie selbst hat bei recht renommierten Lehrern Unterricht gehabt.
Wie gesagt, fachlich finde ich sie richtig gut, die Art, wie sie spielt, mag ich nicht so. Allerdings denke ich, dass ihre Tongebung und ihre Interpretationsart recht modern ist, denn ich habe einen ähnlichen Stil wie den ihren in letzter Zeit öfter von "jüngeren" Künstlern gehört.

Das ist eben, wie so vieles, Geschmackssache und ich denke, man kann von jedem etwas lernen (und sei es nur die Erkenntnis, wie man es nicht spielen möchte).
Benutzeravatar
tityre
 
Beiträge: 1065
Registriert: 30.08.2009, 17:14
Wohnort: Rheinland

Re: Nina Perlove

Beitragvon strouze » 01.07.2011, 13:05

Ich bin Laie, kenne mich nicht mehr so gut aus, habe seit Jahren nicht mehr gespielt und habe grade auch keinen Unterricht. Ich finde ihre Technik-Videos total Hilfreich da ich ihre Art die Dinge zu erklären wirklich mag. Ich finde den Inhalt den sie umsonst zur Verfügung stellt wirklich sehr Informativ, allerdings würde ich niemals für diese Form von Unterricht bezahlen.
strouze
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.04.2011, 12:47


TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron