Noten




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Noten

Beitragvon Altetröte » 12.02.2010, 13:00

Hallo miteinander,

ich habe ja gerade ein neues Stück bekommen und in diesem Zusammenhang fällt mir eine Frage ein:

Ich habe bisher immer die Noten für die jeweiligen Stücke gekauft. Aber das geht ja richtig ins Geld :(
Aktuell kostet mich die Sonate knappe 15 Euro. Außerdem sammelt sich mit der Zeit ganz schön viel Zeugs an... (Obwohl ich zugeben muß, dass ich zum Typ "Jäger und Sammler" gehöre und Bücher und Noten gehören zu meinen bevorzugten Jagdobjekten :mrgreen: )

Wie macht Ihr das: Kopiert Ihr die Noten oder leiht sie Euch aus? Bekommt Ihr sie von Euren Lehrern? Und wie ist das bei öffentlichen Auftritten? Reicht es, wenn der Lehrer die Originalnoten besitzt und Ihr selbst aus Kopien spielt? Wie ist da die Rechtslage? (Ich kopiere mir meine Stücke auch immer noch zusätzlich, weil wir beim "Erarbeiten" immer ziemlich viel in die Noten reinschreiben :D Das verwahre ich mir dann mit den Original-Noten, für den Fall, dass ich es später noch einmal spiele.)

Unsere Musikbibliothek leidet leider sehr unter der kommunalen Finanzkrise, daher ist das Noten ausleihen dort sehr unergiebig. Entweder gibt es nichts für die aktuelle Besetzung oder nur sackschwere Sachen, oder die Ausgaben sind uralt, fallen auseinander oder sind von freundlichen Vornutzern vollgeschrieben (ich könnte k*****, wenn ich so etwas sehe :twisted: ). Und so viel Auswahl, dass man mal stöbern könnte, was man spielen kann, auch wenn es unbekannte Stücke sind, gibt es auch nicht :(

Liebe Grüße
von der

Alten Tröte
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 13:48

von Anzeige » 12.02.2010, 13:00

Anzeige
 

Re: Noten

Beitragvon Christina » 12.02.2010, 13:52

Hallo Altetröte!

Ja, davon kann ich leider auch ein Lied singen! Noten sind so richtig teuer und mit den Jahren ist da einiges zusammen gekommen.

Sogenannte "Arbeitskopien" für den Unterricht sind auf alle Fälle erlaubt und es ist dann soweit ich weiß auch kein Thema, wenn du diese Kopien für einen Auftritt verwendest - solange das Original im Zweifelsfall irgendwo vorhanden ist. Das handhabe ich mit meinen Schülern auch so. Oder, wenn es nur um ein einzelnes Stück aus irgendeinem Heft geht, leihe ich denen das auch mal aus, weil ich wirklich nicht von jedem erwarten kann, sich sämtliches Notenmaterial selber zu kaufen. Da würden bei vielen auch irgendwann die Eltern streiken denke ich.

Was ich grundsätzlich im Original anschaffen lasse, sind aber irgendwelche Schulen, Etüdensammlungen usw., die wir nach und nach komplett durcharbeiten.

Liebe Grüße
Christina
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Noten

Beitragvon La musicienne » 12.02.2010, 17:53

Hallo,

soweit ich weiß ist die allerneueste Rechtslage, dass Noten überhaupt nicht mehr kopiert und weitergegeben werden dürfen. Behaupten zumindest unsere Musikschullehrer und regen sich darüber auf. Es gab auch schon Fälle die ne Strafe zahlen mussten, kenn jetzt keinen persönlich, aber kommt vor. Früher hab ich oft einzelne Sätze aus großen Werken gespielt und die dann einfach von meinem Lehrer kopiert. Die Repertoirestücke besorge ich mir dann schon selber. Bei Auftritten und Wettbewerben empfielt es sich schon aus Originalen zu spielen. Natürlich kann man sich mal ne Seite kopieren, damit man z.B. nicht blättern muss oder so.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Noten

Beitragvon Muri » 12.02.2010, 20:47

Also meißtens bekomme ich auch Kopien! Ich musste mir bislang vielleicht 4 Hefte selbst kaufen.
Ich finde es auch immer extrem teuer. Hab nun notenfundus.de entdeckt! Da gibts viel gebraucht. Vielleicht hast du ja Glück! Kaufe oft Noten gebraucht. Hab auch schon was bei booklooker.de gefunden. Sonst die bekannten Seiten wie Ebay und Amazon ;)
Aktuell habe ich das Glück, dass ich über meinen Job Noten zum Einkaufspreis bekomme. Das spart einiges!
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 703
Registriert: 01.05.2008, 10:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

Re: Noten

Beitragvon Altetröte » 12.02.2010, 23:45

Hier habe ich noch etwas aktuelles zur Rechtslage gefunden (in dieser Version war es mir auch geläufig)

http://www5.stuttgart.de/stadtbuecherei ... pieren.pdf

Ist denn die Rechtsgrundlage Deiner Lehrer auf einem neueren Stand, la musicienne?
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 13:48

Re: Noten

Beitragvon La musicienne » 14.02.2010, 16:09

Da fragst du die Falsche, ich bin ja kein Jurist, kann nur sagen dass das bei uns in der Schule, sowie in der Musikschule diskutiert wurde, weil sich alle darüber aufregen jetzt nichts mehr kopieren zu dürfen für andere Leute.
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Noten

Beitragvon Christina » 14.02.2010, 17:39

Na ja, wenn es wirklich darum ging, Noten weiterzugeben an andere, dann durfte man das doch noch nie, oder?
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Noten

Beitragvon Altetröte » 14.02.2010, 22:14

Ja, das stimmt. Es war aber immer erlaubt, Noten zum ausschließlich privaten Gebrauch abzuschreiben oder zu kopieren. Für öffentliche Auftritte ist es klar, dass man da die Originalnoten zumindest vorweisen kann. Das können aber dann die Lehrer in der Regel, denn die haben ja die Originalnoten.

Ich kopiere mir immer ein "Arbeitsexemplar", weil da immer ganz viel reingeschrieben wird :D
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 13:48


TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron