Notenständer




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Notenständer

Beitragvon Girasole » 18.09.2015, 22:11

Hallo Ihrs,

ich hoffe, Ihr hattet alle eine schöne Sommer- / Urlaubszeit.

Nun bräuchte ich einen Tipp/ eine technische Hilfe.

Ich übe im Sitzen mit meinem Uralt-Notenständer von 1977.

Nun sagte mir die Lehrerin, ich soll einen höheren Notenständer für das Üben
im Stehen kaufen, da ich meinen Kopf immer so nach vorne hängen lasse. Im
Stehen aufrecht würde sich das geben.

Wenn man in einschlägigen Onlinehäusern nachschaut, so ist Unterkante der
Notenauflage bei 100/115cm. Oder habe ich falsch geschaut?

Welche Notenständer habt Ihr? Danke schön für Eure Antworten.
ciao, Steffi
********************************

YAMAHA Plutus YFL-PLU2
Benutzeravatar
Girasole
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2015, 10:52

von Anzeige » 18.09.2015, 22:11

Anzeige
 

Re: Notenständer

Beitragvon joy » 19.09.2015, 08:56

Ich habe ganz einfache Notenständer aus Metall. Ich habe gerade nachgemessen: Die Notenauflage des Ständers, der hier aufgebaut bleibt, ist 119 cm. Ich versuche möglichst, im Stehen zu spielen, weil ich da die Haltung besser hinkriege.
Benutzeravatar
joy
 
Beiträge: 207
Registriert: 14.03.2015, 15:13

Re: Notenständer

Beitragvon Wolfgang » 19.09.2015, 10:37

Ich habe den Notenständer K&M 11899 Orchestral Music Stand.
Er ist für zu Hause gedacht und nicht klappbar. Groß und stabil genug, daß auch dicke Ordner darauf Platz finden.
Inzwischen habe ich ihn weiter aufgerüstet, mit Instrumentenablage, Mikrophonhalter und einem Halter für Noten (sieht aus wie ein Zeitungsständer).
Wolfgang
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.07.2014, 17:09

Re: Notenständer

Beitragvon Girasole » 19.09.2015, 22:39

der K&M wird mit 1200mm angegeben, also 1,20cm Unterkante.
Das hört sich doch schon gut an.

Ich muss das mal messen - mein uralt-Notenständer hat diese wahrlich Höhe nicht.

Da ich nun weiß, wonach ich suchen muss, habe ich den hier gefunden:
K&M 11940
Da wird die Unterkante mit 1270mm angegeben.

:mrgreen: schwere Ordner müsste der Notenständer bei mir nicht tragen, eher
einzelne Blätter.

Auf jeden Fall - Danke Euch für Eure Infos!!!
ciao, Steffi
********************************

YAMAHA Plutus YFL-PLU2
Benutzeravatar
Girasole
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2015, 10:52

Re: Notenständer

Beitragvon Quereinsteiger » 21.09.2015, 13:29

Hallo,

ich habe einen K&M 100/1. Dieser wird mit 1.240mm angegeben. Für mich mit einer Größe von 1,88m ist das okay, auch wenn ich immer etwas nach unten schauen muss. Mein K&M 101 wird mit 1.225mm angegeben. Bei letzerem kann ich aber den Fuß weiter zusammenziehen, sodass er an zusätzlicher Höhe gewinnt. Allerdings steht er dann nicht mehr so sicher.

Gruß

Marc
Quereinsteiger
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.03.2015, 10:53

Re: Notenständer

Beitragvon Girasole » 22.09.2015, 09:15

Ich habe mir nun diesen bestellt:

http://www.thomann.de/de/km_100_5_xl_mu ... _black.htm

plus die passende Tragetasche dazu.

Nochmals danke für Eure Antworten - diese waren sehr hilfreich und ich
wußte, wonach ich zu Suchen habe. :D
ciao, Steffi
********************************

YAMAHA Plutus YFL-PLU2
Benutzeravatar
Girasole
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2015, 10:52

Re: Notenständer

Beitragvon Girasole » 17.10.2015, 11:11

Ich benutze den Notenständer nun seit fast 4 Wochen zu Hause zum Üben
und meine Lehrerin meinte, die Haltung hätte sich schon viel gebessert.

na also !
ciao, Steffi
********************************

YAMAHA Plutus YFL-PLU2
Benutzeravatar
Girasole
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.02.2015, 10:52



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron