Querflöte und Katzen? ;-)




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon Bella » 01.06.2016, 12:15

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Anliegen: ich bekomme nächste Woche zwei (Wohnungs)katzen und freue mich natürlich schon tierisch auf die beiden :-) jetzt würde mich von euch mal interessieren, ob ihr Querflötenspieler auch Katzen habt?
Wie "vertragen" eure Katzen das Querflöte spielen? Leider habe ich auch nur eine recht kleine Wohnung, wo sie den hohen Tönen natürlich nur sehr schlecht entkommen können..

Ich freue mich auf eure Antworten! :-)

Liebe Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
 
Beiträge: 26
Registriert: 12.07.2011, 12:05

von Anzeige » 01.06.2016, 12:15

Anzeige
 

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon Quereinsteiger » 01.06.2016, 13:20

Hallo,

unsere Katze verzieht sich immer in einen anderen Raum wenn ich übe. Das ganze ist dann aber eher ein geordneter und mit einem sehr genervten Gesichtsausdruck versehener Rückzug als eine heillose Flucht. Allerdings hatten wir die Katze schon, ehe ich begonnen habe Flöte zu spielen. Ich weiß nicht, wie es sich verhält, wenn die Katzen quasi damit aufwachsen.
Unsere Hündin ist damit groß geworden und kommt sogar oft zu mir wenn ich übe legt sich neben den Notenständer.

Gruß

Marc
Quereinsteiger
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.03.2015, 09:53

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon edelweis » 01.06.2016, 13:54

Hallo,

ich kann auch nur als Hundebesitzer(in) sprechen.
Bei uns war zuerst der Hund da, dann kam die Flöte.
Unsere Hündin verkrümelt sich meistens in ihr Körbchen, wenn ich übe.
Ihr Blick sieht dann auch nicht wirklich begeistert aus :cry:
An meinen Spielerqualitäten liegt es hoffentlich nicht :lol:
Obwohl man ja sagt, Hunde können Geräusche filtern (ausblenden?)
So hat sich unser 1. Hund bzw. seelenruhig bei meinem Mann unter die Oberfräse gelegt
(ein wirklich widerlich hoher Ton) und hat sich die Holzspäne auf den Pelz rieseln lassen.

LG
Benutzeravatar
edelweis
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.09.2014, 13:36
Wohnort: NRW

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon minuetto » 01.06.2016, 15:28

Eigene Katzen hab ich keine, bin jedoch immer mal wieder mit Katzen zusammen (bei längerer Ferienabwesenheit des angestammten Dosenöffners). Meine Instrumente nehm ich jeweils mit.
Die Katzen meiner Bekannten haben im allgemeinen kein Problem wenn ich ein Instrument spiele (sitzend üben geht allerdings eher nicht, dann wollen sie spielen); ein Kater reagiert merkwürdigerweise ziemlich ungnädig auf Telemann (und zwar ausschließlich auf Telemann und unabhängig vom Werk und/oder Instrument das ich spiele); nach ein paar Takten verlässt er bei Telemann angewidert und beleidigt den Raum.
Kommt scheinbar doch etwas auf Katze und/oder Komponist an.
Viel Freude mit Deinen neuen Hausgenossen. Gruß, minuetto
minuetto
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.05.2014, 04:56

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon elfin » 01.06.2016, 15:51

Mittlerweile mussten vier Katzen mein Flöten "ertragen" und ich kann dir sagen, dass jede Katze anders damit umgeht.
Bei mir war es immer so, dass die Katzen das Flöte spielen nicht von klein auf mitbekommen haben, da ich bisher nur Rentner aus dem Tierheim geholt habe.

Mein erster Kater hat sich am Flötenspiel nicht gestört. Allerdings kam er jetzt nicht extra noch zu mir, wirklich abgehauen ist er aber auch nicht.
Seine "Ehefrau", die Katze hat panisch den Raum verlassen, wenn sie den ersten Ton der Flöte hörte. Sie konnte das überhaupt nicht ab.
Leider sind die zwei mittlerweile verstorben und unsere "neuen" Katzen (auch wieder älterer Kater & Katze) verhalten sich so:
Kater hat überhaupt kein Problem mit meinem Üben, er kommt sogar manchmal während dem Flöte üben zu mir.
Bei der Katze wieder das Phänomen, dass sie die Flöte gar nicht mag, aber sie geht nur genervt weg und nicht wie meine alte Katze, dass sie panisch wurde.

Viel Spaß mit deinen neuen Katzen und toll, dass du zwei nimmst!!!
Benutzeravatar
elfin
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.11.2010, 15:51

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon Bella » 02.06.2016, 20:12

Vielen Dank für eure Nachrichten!

Na dann scheint es ja wohl nicht ganz aussichtslos zu sein, dass meine Miezen das Flöten akzeptieren ;-) bin schon gespannt!

Liebe Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
 
Beiträge: 26
Registriert: 12.07.2011, 12:05

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon elfin » 07.08.2016, 17:48

Hallo Bella!

Wie geht es deinen neuen Mitbewohnern?
Mögen sie dein Flötenspiel? :D

lg
Benutzeravatar
elfin
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.11.2010, 15:51

Re: Querflöte und Katzen? ;-)

Beitragvon christine2017 » 21.03.2017, 19:08

Der Beitrag ist zwar schon älter, aber immer noch gut.
Wenn es interessiert: Meine Hlg. Birmas sind immer geflüchtet, als ich mit dem Querflötenspiel begonnen habe. Als meine Grand Dame irgendwann dann sitzen blieb, als ich die Flöte zum Üben auspackte und zusammensteckte, wusste ich, dass mein Spiel besser geworden sein musste.

Kritischer war es, wenn ich die Flöte bei Unterbrechungen kurz auf den Flötenständer stecken und allein lassen musste - das war natürlich hochinteressant für alle zum angucken und evtl. auch mal zum antapsen.
Ich habe dann einen der Kater "vergattert", ihm erklärt, dass er als größter Kater darauf zu achten habe, dass der Flöte nichts passiert. Und so war es dann auch - nichts mehr mit antapsen. Nur noch gucken.

Herzlliche Grüße
Christine
christine2017
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.03.2017, 13:20


TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron