Querflöten Projekt




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 03.10.2010, 11:15

Hallo alle zusammen,

ich spiele noch nicht so lange Querflöte. Jedoch interessiere ich mich wahnsinnig für das Spielen. Der Klang der Querflöte hat mir schon immer gefallen. Eins meiner Hobbys ist das Erstellen von Homepages. Deshalb plane ich eine Querflötenseite. Diese soll sich von vielen anderen Seiten unterscheiden und ein breites Spektrum an Informationen liefern. Deshalb suche ich Mitarbeiter, die Ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten. Lasst uns zusammen eine schöne, informative und vor allem ausgefallene Seite schaffen. Ich kümmere mich um die technische Umsetzung.

Es soll eine Art Online Ratgeber/Nachschlagewerk für Flötisten werden. Anfänger, Fortgeschritte als auch Profis sollten nicht zu kurz kommen. Ebenfalls würde ich eine Online Griftabelle gestalten. Es wär doch eine prima Idee, wenn man diese mit Soundbeispielen hinterlegen würde. So weiß man auch, wie sich der Ton letztendlich anhören würde.

Folgende Ideen sind mir eingefallen:

- Große Linkliste zu verschiedenen Flötenherstellern aus der ganzen Welt (habe ich bereits angefangen: http://flute.neonbox.de/flute/index.php?id=linkliste
- Notenbücher Unterseite. Hier werden verschiedene Notenbücher für die Querflöte vorgestellt. Habe bereits einige wirklich tolle Notenbücher, welche man jedoch nicht in Deutschland bekommt. Jedoch über den ein oder anderen Umweg übers Internet bestellen kann.
- Interaktive Griftabelle mit Soundhinterlegung.
- Einen eingebauten Music Player mit auswählbaren Stücken. Vielleicht hat jemand Lust, seine aufgenommen Stücke auf der Seite publik zu machen.
- Verkaufseite. Jeder User kann auf der Seite seine gebrauchte Querflöte verkaufen und/oder Querflötenunterricht anbieten. Dies ist natürlich mit keinerlei Kosten verbunden.
- Querflötenreviews. Jeder User hat die Möglichkeit Querflöten zu bewerten. Dazu würde es dann eine Übersichtseite geben. Querflöten nach Marken und Modellnummern gelistet. So wird den Leuten den Kauf einer neuen Querflöte erleichtert.
- Treffen. Man könnte kleine bis größere Querflötentreffen in Großstädten organisieren.

Habe noch viele weitere Ideen. Natürlich ist das mit Arbeit und Zeit verbunden. Aber wenn jeder seine Erfahrungen und Ideen beisteuert kann daraus ein großes und beliebtes Projekt werden. Wer weiß, vielleicht wird es die Seite dann auch in verschiedenen Sprachen geben, um noch ein breiteres Spektum an Menschen anzusprechen.


Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ich Unterstützung bekommen würde. Als Teammitglied werdet ihr natürlich namentlich auf der Seite erwähnt und habt vollen Zugriff und Mitbestimmungsrecht.


Ich habe bereits ein Design erstellt. Die Handhaltung von dem "Model" ist zwar nicht ideal. Vor allem steht der kleine Finger zu weit ab. Jedoch werde ich den Finger versuchen zu retuschieren.

Die Seite ist noch komplett in Anfanfsstadium. Es sind nocht sehr leer aus.

Benötige eure Fachkompetenz. Wenn es gut läuft, könnte die Seite mit diversen Flötenherstellern kooperieren.


Wenn ihr MSN Messenger oder ICQ besitzt, dann könnt ihr mir gerne eine Nachricht schreiben. So werde ich mich mit euch in Verbinung setzen.

Noch ein bisschen was zu mir. Ich bin 22 Jahre alt und habe Mediendesign gelernt und mache z.Z eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Designer.


Hier nun der Zwischenstand:

http://flute.neonbox.de/flute/



Hier ein paar Projekte/Grafiken von mir:

Hier ein paar Sachen von mir.

Icons:
Bild

Buttons:
Bild Bild

Banner
Bild

Cover
Bild

Flash: (draufklicken)
Bild
Bild[hr]
Bild
Bild

Bild

Großansicht: (draufklicken)
Bild

Fotografie:
Bild

Bild

Bild
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

von Anzeige » 03.10.2010, 11:15

Anzeige
 

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon Muri » 06.10.2010, 15:05

Ich finde die Flötenseite wirklich schön und eine gute Idee ist es auch. Allerdings ist es ja auch Arbeit, die Infoartikel zu schreiben. Das braucht alles Zeit, die glaub cih nciht jeder von uns mal einfach so hat...
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 702
Registriert: 01.05.2008, 09:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon La musicienne » 06.10.2010, 15:53

Wenn es wirklich fachkompetent sein sollte, wär es vllt ganz gut, wenn nicht nur Laien sondern auch (richtige) Profis mitarbeiten. Da muss man auch erst mal welche kennen oder engagieren...
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 06.10.2010, 21:25

Ihr habt absolut Recht. Ansonsten bringt es recht wenig. Ohne Profis :-)

Kann halt auch nur das vermitteln, was ich weiß. Meine Aufgabe wär halt eher die technische und grafische Umsetzung des Inhaltes. Es soll halt sehr übersichtlich sein und eine ausführliche Informationsquelle für Flötisten und angehende Flötenspieler werden.

Mhm ich arbeite schon bisschen an der Griftabelle. Sie wird optisch sehr süß. Kann man sich dann sogar ausdrucken... :mrgreen:

Bildmaterial von Querflöten habe ich schon einige, welche man ohne Probleme verwenden darf. Da ich diese über eine Bildagentur gekauft habe..

Ich werde auf jeden fall dieses tolle Forum verlinken.


Arbeite neben der Schule immer ein bisschen an der Homepage.

Das Bild ist echt originell. Werde es sicher irgendwo auf der Seite einbauen...

Bild

Um an der Homepage mitwirken zu wollen, brauch man keinerlei Homepage Kenntnisse. Artikel können mit Word geschrieben werden. Diese kann ich in die Homepage einfügen.

Es wär halt schön eine Querflötenseite auf dem höchsten Niveau zu erstellen.

Wobei ich versuche eine Art "Content Management System" einzufügen. Man kann die Seite dann online bearbeiten und Artikel verfassen.

Habe bereits einige Flötenhersteller angeschrieben. Wenn die Seite mal fertig ist, dann wird man das Projekt auch verlinken. Die sind eigentlich super kulant. In der Hinsicht. Das Design finden sie schon ganz ansprechend.

Falls ihr Ideen habt. Immer her damit..

Auf Englisch würde die Seite ein wesentlich größeres Publikum ansprechen. Aber ich denke, erstmal sollte eine deutsche Version online kommen. Ich kann Texte ganz gut übersetzen.

Schreibe gerade einen Artikel über ein japanisches Musikbuch für die Querflöte. Das hat so wundervolle Stücke *träum*

Natürlich ist der Inhalt der Seite am wichtigsten. Möchte aber alles so optisch aufbereiten, dass es was fürs Auge ist.

Ein schönes Online Querflöten Kompendium :mrgreen:

Hab aber zu wenig Erfahrung (Wenn's um die Querflöte geht..) :-(

Die Mitarbeiter au Flautato haben bei Erfolg der Seite natürlich Anspruch auf finanziellen Ausgleich. Denn wenn eine Seite wirklich gut besucht ist, dann kann eine Homepage auch durch Werbung gut finanziert werden. Also durch Linktausch mit bekannten Flötenherstellern. Das ist auf jeden Fall möglich. Das handhaben viele Seiten so.

Für eine/n Querflöten/lehrerin wär es halt auch eine ideale Werbeplattform, um auf sich aufmerksam zu machen.

Hab so um die 50 Flötenhersteller verlinkt. Kennt ihr vielleicht noch welche, die ich dazu schreiben könnte?

http://flute.neonbox.de/flute/?id=linkliste
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon tityre » 07.10.2010, 06:38

Die Idee an und für sich ist ja nicht so schlecht, abgesehen davon, dass es sicher schwierig wird, Leute zu finden, die entsprechend Zeit für's Schreiben aufbringen können.

Eines hätte ich allerdings zu kritisieren: Ich würde unbedingt das Bild ändern. Die Haltung - rechte Hand: kleiner Finger - ist wirklich schlimm und das macht einfach keinen professionellen Eindruck.

Wenn es einfach eine nette Laien-Seite werden soll, ist es völlig ok., da du aber betonst, dass du etwas auf hohem Niveau entwickeln willst, würde ich das entsprechende Bildmaterial genauer prüfen.
Mich schreckt so ein Bild ab, sorry, nimm's nicht persönlich.

Ansonsten aber: gute Idee und Hut ab, dass du so einen Arbeitsaufwand auf dich nehmen willst.

Damit ich nicht nur mecker, hätte ich auch noch einen Vorschlag:
Eine Literaturliste, sortiert nach Besetzung und Anlässen (Taufen, Hochzeitsmessen, Goldhochzeiten, Beedigungen, Gartenparty etc.)
Immer wieder bekommt man ja Anfragen, irgendwo zu spielen und jedes Mal blätter ich mir die Finger wund und suche Sachen für Flöte und Orgel, für Flöte und 2 Geigen und was weiß ich.

Keine Ahnung, wie man das macht, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.
tityre
 
Beiträge: 1057
Registriert: 30.08.2009, 16:14

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 07.10.2010, 07:49

Huhu Tityre,

vielen Dank für deine Kritik, als auch Vorschlag. Das ist echt eine super Idee mit einer Literaturliste. Das werd ich realisieren!! :D

Zu der Handhaltung des "Models". Ja der kleine Finger steht wirklich enorm ab. Man sollte ja beim Spielen versuchen, dass die Hände so nah an der Flöte bleiben, wie es nur möglich ist. Um ein schnelleres Spielen/Betätigen der Klappen zu gerwährleisten.

Den Finger werde ich versuchen mit einem Grafikprogramm zu bearbeiten. Ich werde den Finger kürzen. Oder einen anderen dransetzen.

Denkt ihr, dass das Bild dann in Ordnung wär?
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon furuto » 07.10.2010, 07:58

Hi,

ich find die Seite schon ganz schön. Aber die Fingerhaltung der Flötistin lässt zu wünschen übrig. Wenn du den kleinen Finger retuschierst und es echt aussieht, dann wär das sicherlich kein Problem. Mir ist es halt auch direkt aufgefallen :wink:

Ich studiere Querflöte und kann auch mal den ein oder anderen Artikel beisteuern. Das wär mir sogar eine Ehre!

Man könnte noch eine Art Glossar ralisieren? Indem man dann erklärt, was z.B ein H-Fuß ist.

Also die Idee find ich gut. Ich find das Bild vom Model passt ganz gut in das Design. Aber die Handhaltung schreckt echt ab. Notalls schneid ihr den kleinen Finger ab... :wink:
Das Bild wär dann zwar nicht perfekt. Was die Haltung betrifft. Aber um einiges besser.


Eine Freundin aus den USA hat eine bekannte Gitarrenseite. Die Seite gibt es aber schon paar Jahre. Seitdem kommt sie wesentlich billiger an Gitarren rann.
furuto
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.10.2008, 23:00

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon Flöti » 07.10.2010, 13:44

furuto hat geschrieben: Aber die Fingerhaltung der Flötistin lässt zu wünschen übrig.


sagt mal,

der kleine finger, schon klar, der geht gar nicht...

aber die restlichen finger sehen nun auch nicht nach entspanntem spielen aus, oder?

es geht mir jetzt nicht generell um das bild, sondern einfach als meinung für mich. ich spiele ja jetzt seit 2 jahren QF aber ich finde, daß beide hände sehr verkrampft aussehen, die gis-klappe kann so auch nicht gegriffen werden, der daumen der rechten hand sieht verkrampft aus...
oder täusche ich mich da so?

beim ersten anschauen ist mir das gar nicht aufgefallen - noch nichtmals der "kleine finger".
da fällt der blick aufs gesicht.
aber irgendwas gefiel mir an dem bild nicht. ich konnte es aber nicht in worte fassen.
vielleicht ist es aber der gegensatz von dem "ich sich gekehrten, verträumten blick" und der verkrampften haltung?

lg
Flöti
Flöti
 
Beiträge: 108
Registriert: 01.03.2009, 22:53
Wohnort: Rhein-Berg-Kreis

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 07.10.2010, 14:30

Das ist jetzt auch keine Flötenspielerin auf den Foto. Sondern eine "Oneshot Flötistin". Für ein Foto halt. Man wird auch kaum gute Fotos finden. Denn das ist ja alles improvisiert : /

Bild

Bild

Sieht das zweite sehr unrealistisch aus? :oops:
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon La musicienne » 07.10.2010, 14:54

Ne geht so, aber die Haltung ist trotzdem noch nicht in Ordnung. Besonders linke Hand und rechter Zeigefinger!
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 16:32

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 07.10.2010, 16:09

So besser?

Bild

Schaut mal von ihr stehen die Finger auch so ab?

Bild
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon Aspi » 07.10.2010, 18:02

Muss es denn unbedingt dieses Foto sein? Der Winkel der rechten Hand zur Flöte stimmt nicht, der Ringfinger sieht aus als sei er nur halb so lang wie die anderen Finger. Das abgesehen von der ganzen Haltung, auch Kopf und Arme sehen nicht sehr profesionell aus. Ich finde es schade, weil das gleich der erste Eindruck ist, den man von Deiner Seite bekommt.

Die Frau auf dem zweiten Foto scheint ein E zu greifen, da gehört der kleine Finger auf die Klappe und nicht in die Luft (oder spielt sie einen Triller?)

(Ich habe lange überlegt, ob ich das schreibe, weil ich nichts Konstruktives beizutragen habe und nicht nur meckern will. Ich finde es aber doch wichtig.)
Aspi
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.06.2010, 19:52

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon furuto » 07.10.2010, 18:24

Findet ihr nicht, dass ihr etwas übertreibt? Schaut euch mal die bekanntesten Flötisten an. Und dann werdet ihr Augen machen, wie die teilweise die Flöte halten. Ian Anderson spielt auf seine eigene Weise. Und sagt nicht, dass er ein schlechter Flötist ist. Aber er greift die Griffe teilweise ganz anders, als man es gelernt hat. Auch in Musikbüchern ist die Haltung manchmal nicht perfekt fotografiert worden.

Was mir auch aufgefallen ist, dass die Frau auf dem Bild die Fingerkuppen nicht gerade mittig auf en Klappen hat. Sondern etwas versetzt. Aber das ist bei einer Flöte mit geschlossenen Klappen eher weniger das Problem. Auch sollte man den Kopf nicht beim Spielen senken.

Ich seh das Bild eher als ein Symbol für Leidenschaft und Träumerei. Ein Design muss nicht perfekt sein. Der Inhalt muss es sein.

Es gibt recht gute Flötisten die ziemluch gut spielen. Aber ne grausame Haltung haben.

Schaut euch doch mal diese Frau an. Bei dem Ansatz wirds mir unheimlich schlecht.

DAS GEHT MAL GAR NICHT

http://www.youtube.com/watch?v=P1RM0Lc0I9Y
furuto
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.10.2008, 23:00

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon raye » 07.10.2010, 18:56

Ansonste hab ich nur noch das Bild:

Bild


Ist das besser?
Bild
FLAUTATO.DE - Werde Teil einer Flöten Community!
Benutzeravatar
raye
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.06.2010, 15:55

Re: Querflöten Projekt

Beitragvon Luvanir » 07.10.2010, 19:13

Natürlich spielt ein Ian Anderson gut Flöte, aber eben nicht klassisch. Er hat ein deutlich anderes Ziel und ästethisches Empfinden als ein klassischer Flötist. (Bitte nicht falsch verstehen, das ist keine Wertung!!!) Und einen studierten Flötisten mit richtig richtig schlechter Haltung habe ich noch nicht gesehen (meist kommt er damit halt gar nicht erst durchs Studium, die Lehrer an den Hochschulen sind oft sehr pingelig :-) ). Manche Dinge kann ich mit schlechter Haltung einfach nicht machen. Und mit schlechter Haltung mein ich natürlich nicht, dass er die Flöte mal ein bisschen hängen lässt o.ä.

Wenn die Seite professionel wirken soll dann ist es schon wichtig was für einen Eindruck das erste Bild auf den Besucher macht. Wenn er da ein solches Bild sieht, findet er das unter Umständen eher sehr laienhaft und abschreckend. Ich hatte sofort das Bedürfnis der jungen Damen die Finger "hinzubiegen" und die Haltung deutlich zu lockern. Vielleicht bin ich da zu sehr Lehrerin, aber wenn ich sowas seh juckts mich in den Fingern.

Auch für Kinder/Jugendlichen/Anfänger usw ist ein solches Bild sicherlich nicht förderlich. Sie könnten es sich als Vorbild nehmen oder als Ausrede ("anscheinend geht es auch so, egal was mein Lehrer sagt"). Ebenso natürlich für Leute die sich das Flöte spielen selber beibringen (die sind ja von Texten und Bildern abhängig).

Auf dem ersten Bild sind einfach viele Sachen nicht optimal:
- Die Schultern
- Das Senken des Kopfes
- beide Handhaltungen stimmen im Winkel nicht
- Rechte Hand: Zeigefinger sollte gegenüber Daumen sein (auf Höhe der dritten Klappe von unten), Finger sollten auch bei Deckelklappen rund und mittig sein, Zeigefinger sollte nicht so extrem nach oben geknickt sein, die ganze Hand sollte aufgestellter sein (Finger kommen von oben), Ringfinger ist viel zu flach, kleiner Finger immer noch eher zu weit weg. Die ganze Hand muss sich mehr aufrichten, entspannter sein. Anders anordnen.
- Linke Hand: sehr verkrampft, kleiner Finger zu durchgestreckt, nicht nah genug an Gis-Hebel, Hand mehr aufstellen um die Finger runder zu bekommen (siehe Ringfinger).
Das sind jetzt alle Sachen die mir aufgefallen sind. Natürlich muss das nicht alles auf einem Bild voll erfüllt sein, ich wollte nur aufzeigen was alles nicht ganz optimal ist.

Bei dem neuen Vorschlag:
- bei der linken Hand stimmt die Verteilung Finger/Klappen nicht. Zumindest auf den ersten Blick sieht es so aus. Also es wirkt als hätte sie drei Klappen gedrückt mit der linken Hand, nur eben davon dürfte eine nicht gedrückt sein. Auch wenn die Finger leicht in der Luft sind ist die Verteilung unvorteilhaft.
Auch die rechte Hand ist nicht optimal.

Sorry wenn ich so viel kritisiere. Natürlich kannst du auch eines der zwei Bilder verwenden, aber es werden halt nicht nur mit die "Fehlerchen" auffallen.
Luvanir
 
Beiträge: 284
Registriert: 23.07.2008, 10:45
Wohnort: Ravensburg

Nächste

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron