Verrückte Musik-Erlebnisse




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Beitragvon Picci » 18.09.2007, 18:28

Christina hat geschrieben:Und zum Thema Schlagzeuger: unsere sind schon zu einem Auftritt gefahren und haben die kleine Trommel vergessen. :? Aber man ist ja kreativ: wir haben dann aus irgend einer anderen Trommel vom Set und einigen Halsketten von unseren Mädels was zusammengebastelt, was so ähnlich klingt ... außer uns hat es zum Glück keiner gemerkt.


ne, is das geil....ich lach mich weg :lol:
Benutzeravatar
Picci
 
Beiträge: 485
Registriert: 17.02.2007, 18:44
Wohnort: Dörnberg

von Anzeige » 18.09.2007, 18:28

Anzeige
 

Beitragvon Christina » 18.09.2007, 22:01

Klar, jetzt lachen wir auch selber drüber. Bei dem Auftritt war es allerdings nicht ganz so komisch ...
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Beitragvon Picci » 20.09.2007, 19:55

ja, das stimmt leider. In der Situation ist das alles andere als witzig...aber wenn man es dann gut überstanden hat, kann man herzhaft drüber lachen, oder?

Ich hoffe, ich war nicht zu unverschämt - aber die Situation hörte sich echt witzig an :oops:
Benutzeravatar
Picci
 
Beiträge: 485
Registriert: 17.02.2007, 18:44
Wohnort: Dörnberg

Beitragvon Christina » 21.09.2007, 08:05

:D Ist ja auch witzig. Du hättest mal unseren Dirigenten sehen sollen ...
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon La musicienne » 04.01.2009, 01:01

Ich hab auch einen kleinen Beitrag zu diesem Thema :wink: (er kann bei euren Erlebnissen vllt nicht ganz mithalten aber trotzdem):
Bei unserem traditionellen Schul-Weihnachtskonzert treten jedes Jahr die verschiedenen Musikensembles (also diverse Chöre und Orchester) unserer Schule auf.
Beim letzten Konzert passierte folgendes: Während das große Orchester spielte, krachte plötzlich der Notenständer unserer Dirigentin zusammen und landete bei einer der Geigen auf dem Schoß...unser Schulleiter saß in der ersten Reihe und sprang sofort auf, um den Notenständer wieder aufzubauen, während unsere Dirigentin seelenruhig weiterdirigierte und die, die weiter hinten saßen und nur den Krach gehört hatten (wie ich z.b.) waren total iritiert und hörten entweder auf zu spielen oder brachten keinen Ton mehr raus!
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Christina » 18.01.2009, 17:50

Wir hatten heute in der Orchesterprobe einen netten Spruch von einer unserer Saxophonistinnen. Sie spielt als einziges Tenorsax im Satz mit ich glaube vier Altsaxophonen. Die Situation lief etwa so ab:

Dirigent: "Jetzt mal bitte nur die Saxophone ab Takt xy!"
Tenorsax: "Soll ich da auch mitspielen?"
Dirigent: "Klar, du spielst doch Saxophon, oder?"
Tenorsax: "Aber die spielen ganz was anderes als ich, da komme ich doch voll durcheinander, wenn ich da jetzt mitspiele!"

... Die Reaktion im Orchester könnt ihr euch vorstellen: Mal wieder typisch Saxophon, zählen könnte helfen! :lol:
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Zipp » 18.01.2009, 22:18

bei uns is das auch immer so...
Dirigent: und jetzt die Saxophone!! 1, 2, 3, 4...
Tenorsax(während die anderen brav angefangen haben): Soll ich da jetzt auch mitspielen oder was??
Dirigent: Mach doch was du willst -.-'

das is immer so lustig
wir schmeißen uns da immer voll weg^^

auch mit unserem lieben Euphonisten Timm: Der wird immer für die schlechten Töne verantwortlich gemacht...(aus Spaß natürlich):
Der kommt zur Tür rein, wir sitzen alle da schon mit ausgepackten instrumenten bereit zum spielen und so...
erster Satz wenn wir den sehen: OH NEIN!!!
Der hat bei einem Auftritt einmal so sch**** gespielt, dass wir jetzt alle so sind... Natürlich weiß der, dass das nur ein Spaß ist... Zusätzlich ist der auch noch unser Notenwart... Wenn neue Noten ausgeteilt werden sollen:
Dirigent: So dann spielen wir heute mal ein neues Stück...
Wir alle: TIIIIMM DEIN JOB!!! (und dann einen ablachen)
Das is so geil :lol:

es passieren immer so lustige sachen...
Kennt ihr das wenn der Dirigent was vorsingt und dann so komische Geräusche macht??
Unser Dirigent: ...und dann müssen die Geigen spielen; Schrumm, Schrumm, schrumm

glg
Sebastian
"Zielfixiertheit verursacht schlechten Selbstgebrauch."
(Frederick Matthias Alexander)
Benutzeravatar
Zipp
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.01.2009, 08:02

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon La musicienne » 19.01.2009, 23:16

Zipp hat geschrieben:auch mit unserem lieben Euphonisten Timm: Der wird immer für die schlechten Töne verantwortlich gemacht...(aus Spaß natürlich):
Der kommt zur Tür rein, wir sitzen alle da schon mit ausgepackten instrumenten bereit zum spielen und so...
erster Satz wenn wir den sehen: OH NEIN!!!
Hey hey, ihr seit ja ganz schön mies :twisted: biste sicher, dass der des auch so lustig findet?!?! :P
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Zipp » 21.01.2009, 14:17

na klaar
der lacht ja immer mit :wink:
wir sind ja in dem orchester net so viele und sind entweder in seiner Klasse oder kenn ihn schon eeewig...
der kennt uns alle so gut, dass er weiß dass das nur ein scherz ist :mrgreen:
lg
Sebastian
"Zielfixiertheit verursacht schlechten Selbstgebrauch."
(Frederick Matthias Alexander)
Benutzeravatar
Zipp
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.01.2009, 08:02

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Christina » 16.06.2009, 13:40

Hallo ... ich kram' mal das Thema wieder raus ... Mein Erlebnis ist zwar nicht soooo lustig, aber total süß, das will ich euch auf keinen Fall vorenthalten! :wink:

Also, letzte Woche im Unterricht mit einer meiner Schülerinnen. Die Kleine ist 7 Jahre alt, es war die zweite Unterrichtsstunde und wir hatten gerade den ersten richtigen Griff mit der ganzen Flöte gelernt. Sie sollte jetzt diesen Ton in irgendeiner leichten Anstoßübung ausprobieren. Sowas kennt ihr ja sicher alle: ein Rhythmus aus Halben und Vierteln, evtl. noch einige Pausen, der nur auf einem Ton gespielt wird. Also eigentlich ist ja klar, wenn ich immer den gleichen Ton spiele, muss ich die Finger nicht bewegen, sondern lasse sie einfach auf den Klappen liegen. Meiner Schülerin war das aber irgendwie nicht klar. Immer wenn der Ton zuende war, hat sie auch den Griff losgelassen und dann für den nächsten Ton wieder neu gedrückt usw.

Na ja, ich habe sie dann logischerweise unterbrochen, ihr nochmal gezeigt, dass sie eigentlich in der ganzen Reihe nur einen Ton spielen muss und dass sich die Finger da also gar nicht bewegen sollen. Sie schaut mich nur mit großen Augen an und meint dann: "Aber das geht doch nicht, wenn der Ton vorbei ist, muss ich doch die Klappen loslassen, sonst kommt doch noch ein Ton raus ...!" :?: Ich habe glaube ich erstmal etwas verwirrt geschaut, musste mir große Mühe geben, um nicht zu lachen. Daraufhin habe ich ihr mal erklärt, dass eine Flöte kein Keyboard ist und dass man hier nur einen Ton spielen kann, wenn man auch dabei bläst. Und natürlich haben wir das ausprobiert und festgestellt, dass tatsächlich kein Ton kommt, wenn man nur die Klappen drückt. Danch konnte sie die Übung dann auch relativ problemlos spielen und meinte ganz begeistert: "Hey, das ist ja toll ... so ist das ja viel einfacher!"

Die Situation fand ich einfach total niedlich ... das zeigt aber auch, wie selbstverständlich für uns viele Dinge inzwischen geworden sind! Das war bisher eine Sache, über das ich nie nachgedacht habe, für die Kleine war das aber gar nicht so klar! :mrgreen:
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Susan » 15.07.2009, 11:32

Das zeigt doch, dass Deine Schülerin sehr gut sein muss!

Ich habe mindestens eine Woche gebraucht, bis ich einigermaßen verlässlich überhaupt einen Ton aus der Flöte bekommen hae...auf die Idee, dass die Flöte das von alleine machte konnte ich also gar nicht kommen! :D

LG,
Susan
Susan
 
Beiträge: 35
Registriert: 23.04.2008, 19:52

Re: Verrückte Musik-Erlebnisse

Beitragvon Christina » 15.07.2009, 12:13

Echt? Ich fand sie eigentlich eher schwächer als die meisten Anfänger, die ich sonst so habe! Meine Schüler können eigentlich alle am Ende der ersten Stunde das Instrument halbwegs sicher anblasen ... und haben meistens dann auch verstanden, dass die Tonerzeugung bei der Flöte irgendwie mit der Luft zusammenhängen muss ... aber inzwischen haben wir dieses Problem zum Glück gelöst!
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 15:09

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Was für Musik hört ihr?
Forum: Off Topic
Autor: Miho
Antworten: 19
Zurück zur Musik - nach längerer Pause
Forum: Das bin ich..
Autor: LaMinor
Antworten: 22
Schöne Erlebnisse.....
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: Pfiffi
Antworten: 5
Musik Rätsel Thread
Forum: Off Topic
Autor: tibicina
Antworten: 11
Wirkung/Erleben der Musik
Forum: Off Topic
Autor: La musicienne
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron