welche Flöte generalüberholen lassen




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

welche Flöte generalüberholen lassen

Beitragvon YIKsm » 17.03.2011, 16:07

Ich habe drei Flöten.
1.A. Santoni Pare- sie hatte einen großen schönen Ton und ist aber völlig abgespielt. Mein früherer Flötenlehrer bekam schon keinen Ton mehr heraus als ich noch munter spielte.
2. eine Schülerflöte von "Armstrong"- mit Silberkopf, aber die ist inzwischen auch kaum noch zu spielen, weil die Mechanik nicht mehr läuft.
und
3.eine billige chinesische Flöte von real (der Supermarktkette...)-deren Klang ist zwar bescheiden, aber die Klappen laufen bisher toll- im Vergleich mit den anderen Flöten.

Ich spiele jetzt nach längerer Pause wieder regelmäßig und möchte entweder die alte überholen lassen oder eine neue kaufen.
Was kostet denn so eine Generalüberholung zur Zeit so?- lohnt sich das für die Flöte von A.Santoni Pare?
YIKsm
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2011, 15:39

von Anzeige » 17.03.2011, 16:07

Anzeige
 

Re: welche Flöte generalüberholen lassen

Beitragvon tityre » 17.03.2011, 16:19

Kurz und knapp: für keine deiner 3 Flöten lohnt sich eine Überholung. Du würdest sicher in jedem Fall mehr zahlen, als die Flöten mal gekostet haben, bzw. als sie jetzt noch wert sind.
Benutzeravatar
tityre
 
Beiträge: 1059
Registriert: 30.08.2009, 16:14
Wohnort: Rheinland

Re: welche Flöte generalüberholen lassen

Beitragvon Muri » 17.03.2011, 17:08

Eine Generalüberholung bei Schülerflöten lohnt sich in der Regel nicht (vorausgesetzt die Polster sind durch und müssen ersetzt werden). Kostenpunkt einer GU liegt bei ca. 500€, da kannst du dir dann selbst ausrechnen, ob du für das Geld nicht ein andere Flöte kaufen möchtest.
Benutzeravatar
Muri
 
Beiträge: 702
Registriert: 01.05.2008, 09:38
Wohnort: Wo der Pfeffer wächst

Re: welche Flöte generalüberholen lassen

Beitragvon Tanja » 18.03.2011, 16:38

Für knapp über 500€ bekommst Du schon eine solide Schülerflöte z.B. von Yamaha, Pearl oder Jupiter neu. Gebraucht und generalüberholt in wirklich gutem Zustand gibt es die auch schon ein gutes Stück darunter. Ich würde also statt das Geld in eine deiner alten Flöten zu stecken, lieber eine neue kaufen.
A. Santoni Pare sagt mir gar nichts, aber Armstrong ist eher eine Billigmarke, wo neue Flöten etwa die Hälfte dessen kosten, was du für die Generalüberholung zahlen müsstest. Die Chinaflöte von Real lasse ich da jetzt mal ganz außen vor. :wink:
Altus 1107 / Altflöte Jupiter 600
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 356
Registriert: 29.04.2009, 19:51

Re: welche Flöte generalüberholen lassen

Beitragvon Christina » 18.03.2011, 19:59

Ich schließe mich den anderen an. Eine Überholung lohnt sich nur, wenn du einen Flötisten kennst, der gerne bastelt (außerdem sollte er wissen, wie das geht :wink: ) und nicht mehr als die Materialkosten dafür haben will. Ansonsten würde ich das Geld lieber in eine vernünftige neue Schülerflöte oder auch eine etwas bessere Gebrauchte in gutem Zustand investieren.
Benutzeravatar
Christina
 
Beiträge: 1797
Registriert: 01.04.2007, 14:09



Ähnliche Beiträge

Flöte kaufen - Aber welche?
Forum: Querflöten
Autor: Sarah911
Antworten: 92
Welche flöten zuschicken lassen?
Forum: Querflöten
Autor: Labipe
Antworten: 2
Erste eigene Flöte, aber welche?
Forum: Querflöten
Autor: Quereinsteiger
Antworten: 7
Welche Flöte soll es sein?
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: Pusteblume
Antworten: 8
Es soll nun doch eine neue Flöte sein - nur welche?
Forum: Querflöten
Autor: Pusteblume
Antworten: 14

TAGS

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron