Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?




Alles was zum Thema Querflöte gehört, aber nirgendwo reinpasst

Moderator: Muri

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon joy » 04.06.2016, 17:39

Leon123 hat geschrieben:Und bin jetzt ein wenig in das Instrument verliebt

Das ist schonmal eine gute Voraussetzung zum Lernen. Inwiefern bist Du durch ein Buch zur Querflöte gekommen?
Benutzeravatar
joy
 
Beiträge: 201
Registriert: 14.03.2015, 14:13

von Anzeige » 04.06.2016, 17:39

Anzeige
 

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon Quereinsteiger » 06.06.2016, 09:18

Ich bin über den Spielmannsbereich zur Querflöte gekommen.

Mit 7 habe ich begonnen in einem kleinen Trommler- und Pfeifercorps Marschtrommel zu spielen. Irgendwann gab es aber deutlich mehr Trommler als Pfeifer, sodass in einem Crashkurs das Spiel auf der klappenlosen Spielmannsflöte (Sandner Sopran in CES) gelernt habe (aber nur rudimentär). Nach einem mehrjährigen Ausflug zur Lyra bin ich wieder zurück zur Flöte. Ich habe dann versucht in unserem Verein das mehrstimmige Spielen der Märsche zu etablieren und habe hierzu auch selbst zwischendurch eine klappenlose Tenor- oder Altflöte gespielt (je nach Bedarf) und mich intensiver mit Spieltechnik auseinander gesetzt.
Nachdem man aber die Rolle rückwärts machte (alles wieder einstimmig und möglichst laut) fühlte ich mich musikalisch nicht befriedigt. Nach langem Zögern habe ich dann einen Schnupperkurs bei einem Musikverein gemacht. Damit ging für mich ein lang gehegter Traum in Erfüllung und ich war sofort Feuer und Flamme. Ich habe mich sofort im Anschluss bei diesem Verein angemeldet und konnte recht schnell musikalisch Anschluss finden.
Quereinsteiger
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.03.2015, 09:53

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon Halla » 07.02.2017, 20:29

ALs ich in die 5. Klasse gekommen bin, wollte ich unbedingt in die Bläserklasse, durfte aber Trompete nicht mehr spielen (hatte vorher schon angefangen) und habe mich dann im Instrumentenkarussell für die Querflöte entschieden und bin dabei geblieben.
Halla
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2017, 20:07

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon joy » 08.02.2017, 12:46

Halla hat geschrieben:ALs ich in die 5. Klasse gekommen bin, wollte ich unbedingt in die Bläserklasse, durfte aber Trompete nicht mehr spielen (hatte vorher schon angefangen) und habe mich dann im Instrumentenkarussell für die Querflöte entschieden und bin dabei geblieben.


Die Möglichkeit eines Instrumentenkarussells finde ich total gut. Das gab es in meiner Kindheit nicht.
Benutzeravatar
joy
 
Beiträge: 201
Registriert: 14.03.2015, 14:13

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon Oktavius » 09.02.2017, 18:52

Mitte der 70er Jahre sah ich zum ersten mal Jethro Tull und wußte sofort, daß ich von da an immer zu ihren Konzerten gehen würde.
Vor ca. 25 Jahren kaufte ich mir eine Jupiter, auf der ich die Tonleiter in 2 Oktaven spielen lernte und die dann leider unter widrigen Umständen den Bach runtergegangen ist.
Seitdem hatte ich immer starke Gefühle, wenn ich im Fernseher Ian Anderson oder ein goßes Orchester mit Querflöten gesehen habe.
Seit etwa einem halben Jahr habe ich ein Tablet und habe dann bald entdeckt, daß Querflöten gar nicht so unerschwinglich teuer sind wie gedacht.
Nachdem ich im Internet den einen oder anderen Schrott gekauft habe (kauft keine Qufl. im Internet, es sei denn, Ihr sucht etwas zum Basteln), spare ich nun auf eine Pearl und werde sie mir wohl Ende März bei meinem Händler abholen können.
Spiele jetzt seit ca. 4 Monaten auf schlechten Provisorien, erziele aber schon erstaunliche Fortschritte und freue mich schon total auf meine "richtige".
LG Oktavius.
Oktavius
 
Beiträge: 41
Registriert: 03.01.2017, 16:54

Re: Wie seid ihr zur Querflöte gekommen?

Beitragvon Athome » 17.02.2017, 10:23

Also, da kann ich mich ein wenig anschließen. Ich bin mit 14 Jahren (das ist jetzt 26 Jahre her) durch meine älteren Brüder mit Jethro Tull in Kontakt gekommen. Seitdem ist es irgendwie mein Wunsch oder besser Traum gewesen, selbst einmal Querflöte zu spielen.
Leider habe ich mir diesen Traum erst vor zwei Jahren erfüllt, bereue es aber in keinster Weise, sondern ärgere mich nur, dass ich nicht schon früher angefangen habe zu spielen.

Ich spiele seitdem auf einem Leihinstrument einer Bekannten will mir aber in den nächsten zwei Monaten eine Flöte mit Silberkopf holen. Dazu werde ich mit meiner Lehrerin in eines der einschlägig bekannten Musikhäuser fahren und ein paar Flöten ausprobieren. Bin gespannt, was es für eine wird.
Benutzeravatar
Athome
 
Beiträge: 43
Registriert: 19.12.2014, 14:21
Wohnort: Barbelroth

Vorherige

Zurück zu Querflöte im allgemeinen..

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron