Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten




Was sind die besten Flöten? Auf welchen spielt ihr? Auf welcher würdet ihr gerne mal spielen?

Moderator: Altetröte

Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten

Beitragvon Goldflöte » 17.03.2017, 14:36

Hallo,

Ich würde gerne erfahren, wie man mit dem Problem üblicherweise, umgeht. Ob auf einem Festival, Musikmesse, oder beim Händler, wenn man mehrere Flöten anspielen muß/will.

Vertraut man dem Händler, daß er alle Mundlochplatten - jedes Mal, besonders auf einer Messe, wo die Flöten den ganzen Tag im Gebrauch sind - gründlich desinfiziert, bevor man verschiedene Flöten anspielt, oder nimmt man eigene Akoholtupfer mit? Wenn ja, haben die Händler nichts dagegen oder sehen sie es ein?

Wie macht Ihr das?

LG
Goldflöte
Goldflöte
 
Beiträge: 29
Registriert: 24.01.2017, 13:01

von Anzeige » 17.03.2017, 14:36

Anzeige
 

Re: Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten

Beitragvon Sheepy_Hollow » 17.03.2017, 19:42

Goldflöte hat geschrieben:Vertraut man dem Händler, daß er alle Mundlochplatten - jedes Mal, besonders auf einer Messe, wo die Flöten den ganzen Tag im Gebrauch sind - gründlich desinfiziert, bevor man verschiedene Flöten anspielt, oder nimmt man eigene Akoholtupfer mit? Wenn ja, haben die Händler nichts dagegen oder sehen sie es ein?
Wie macht Ihr das?


Hallo Goldflöte,

ich kenne es so, dass jeder Händler/Hersteller, sie es auf einem Festival oder im Laden, ein Desinfektionsspray hat und nach jeder Benutzung der Metallflöte auf die Platten sprüht und die Flöte grob reinigt. Dazu sollte man wissen, dass Silber und Gold eine antibakterielle Eigenschaft haben und man sich deshalb schon keine Sorgen um Bakterien machen sollte. Eine Desinfektion ist also gar nicht zwingend notwendig.

Hm ob die Händler was dageben haben, dass man die Flöten vorher selbst desinfiziert weiß ich nicht. Diese Mittel enthalten oft Alkohol, der Polster aus den Klappen lösen kann. Ich persönlich würde das keinen Kunden selbst machen lassen, da hat man nur Scherereien mit...

Ich habe keine Flöte selbst desinfiziert. Jede Flöte, die ich am 11.03.2017 auf dem Festival in München angespielt habe, hatte eine oberflächlich saubere Mundlochplatte.

Allerdings habe ich mir ähnliche Gedanken um Holzflöten gemacht. Ich weiß nicht, ob man die desinfizieren kann/darf/sollte?

Wenn du Angst vor unsauberen Mundlochplatten hast, dann kannst du den Verkäufer selbstverständlich fragen, ob er die Platte vorher kurz desinfiziert. Da würde ich einfach keine Hemmungen haben. Man kann nichts für seine Ängste und wenn man ihr so einfach begegnen kann, dann sollte man es tun :wink:
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten

Beitragvon Goldflöte » 18.03.2017, 13:28

Hallo Sheepy Hollow,

Viele Dank für Deinen Beitrag.

Auf die antibakterielle Eigenschaft des Silbers möchte ich mich nicht verlassen, da verschwindend gering. So weit ich weiß, Gold hat diese Eigenschaft gar nicht.

Ein Desinfektionsmittel, so wie im Handel erhältlich, würde ich niemals auf das Instrument sprühen, da viele Zusatzstoffe, die im Rohr kleben bleiben. Ein Alkoholtupfer zum Abwischen der Mundlochplatte (96%Alkohol) wirkt nur lokal. Das hochprozentige Aklohol verdünstet sofort, daher keine Gefahr für die Klappen.

Ich werde auf der Messe, sollte ich etwas zum Ausprobieren finden, Deinem Rat folgen und fragen, wie das gehandhabt wird. Die Tupfer nehme ich, vorsichtshalber, mit.

LG
Goldflöte
Goldflöte
 
Beiträge: 29
Registriert: 24.01.2017, 13:01

Re: Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten

Beitragvon Muramtsu » 15.02.2018, 22:31

Ich habe im Musikhaus Adams (Holland) mehrere Instrumente gestestet und ich konnte beoachten, wie sie wieder weggeäumt wurden, ohne Desinfektion. Vielleicht lag es auch daran, dass ich Samstags Nachmitag dort war. Ansonsten ist es auf jeden Fall empfehlenswert.
Muramtsu
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.11.2016, 19:29

Re: Desinfektion beim Ausprobieren mehrerer Flöten

Beitragvon Sheepy_Hollow » 17.02.2018, 14:00

Muramtsu hat geschrieben:Ich habe im Musikhaus Adams (Holland) mehrere Instrumente gestestet und ich konnte beoachten, wie sie wieder weggeäumt wurden, ohne Desinfektion. Vielleicht lag es auch daran, dass ich Samstags Nachmitag dort war. Ansonsten ist es auf jeden Fall empfehlenswert.


Auf dem Flöten Festival in München 2017 haben die netten Leute von Adams sehr wohl alle Flöten desinfiziert und gereinigt. Vielleicht hast du mal ein schwarzes Schaf entdeckt?

LG
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München



Ähnliche Beiträge

Flöten-Trio oder 2 Flöten & Piccolo
Forum: Literatur
Autor: cookies
Antworten: 1
Beim flöten geweint?
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: furuto
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Querflöten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron