Querflötenkauf




Was sind die besten Flöten? Auf welchen spielt ihr? Auf welcher würdet ihr gerne mal spielen?

Moderator: Altetröte

Re: Querflötenkauf

Beitragvon joy » 28.08.2019, 14:18

Berichte mal, wenn sie da ist.
Benutzeravatar
joy
 
Beiträge: 210
Registriert: 14.03.2015, 15:13

von Anzeige » 28.08.2019, 14:18

Anzeige
 

Re: Querflötenkauf

Beitragvon Sheepy_Hollow » 28.08.2019, 22:52

Thore123 hat geschrieben:Hallo :mrgreen:
Gestern kam Freude auf :mrgreen:
Die neue Flöte ist jetzt doch eine ganze Ecke früher verwirklicht worden als gedacht und jetzt muss ich nur noch abwarten bis sie ankommt :mrgreen:
Geworden ist es jetzt schlussendlich eine Sankyo cf-201 RBI mit NEL-Mechanik (heißt das so?) geworden, weil sie günstiger als die offset-Variante war und ich keine Probleme mit Inline habe; ist halt eine Umstellung :D
Ich kann's gar nicht erwarten bis das Flötchen bei mir ankommt :mrgreen:


Cool, Glückwunsch zum Flötenkauf. NEL ist ein Ring, der im Kamin der zweiten G-Klappe eingesetzt wurde. Es ist also technisch gesehen keine Mechanik, sondern ein Einsatz. Mich würde da brennend interessieren, für welches Kolpfstück du dich entschieden hast:
http://sankyoflutes.com/models/sankyo-headjoints/

RT (gewölbt) oder ST (normal) oder FT (Mischung)?
Variante 1 (besser für tiefes Register), 2 (Mischung) oder 3 (besser für hohes Register)?

Mich persönlich hat die gebogene Mundlochplatte immer etwas gestört, was u. a. an meiner vollen Unterlippe liegt.

LG

Sheepy
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 337
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Querflötenkauf

Beitragvon Thore123 » 28.08.2019, 23:40

Ich hab mich für das RT-Kopfstück entschieden, gucke gleich nochmal genau nach, müsste es aber sein :mrgreen:
Stimmt, das war ja dieser Ring :lol:
Hab sie jetzt auch bei Bertram gekauft, weil die da doch eine Ecke günstiger zu haben war und sie kommt morgen Mittag an, aber, weil ich erst zum Stall fahre, kann ich sie erst abends ausprobieren :roll:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Querflötenkauf

Beitragvon Thore123 » 29.08.2019, 21:28

Hab nochmal geschaut, war das RT-Kopfstück :D
Heute habe ich direkt in meinen Band- und Duettproben mit ihr gespielt und die Umstellung (offset-inline) ging problemlos innerhalb von 10 Minuten :mrgreen:
Die Mechanik ist so toll und ich war erstaunt, dass die Klappen am Fußstück auch leise sein können :oops:
Jetzt muss ich nur noch eine/-n neue/-n Flötenlehrer/-in finden, um noch besser zu werden :mrgreen:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Re: Querflötenkauf

Beitragvon Thore123 » 29.08.2019, 22:05

Achso, ganz vergessen :lol:
Am Ohr fand ich grade die dritte Oktave angenehm, in der Intonation sehr gut, nur das e''' muss ein bisschen nach unten korrigiert werden.
Im Ganzen finde ich sie relativ leise am Ohr, weder schrill noch dumpf und was ich festgestellt habe ist, dass der Ton mit weniger Arbeit schön ist :mrgreen:
Und falls ich vor dem Studium irgendwann nicht mehr zufrieden sein sollte, was ich nicht glaube, kommt einfach ein neues Kopfstück drauf :mrgreen:
Sankyo Cf-201 RBI - Yamaha YPC-62
Thore123
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.07.2018, 21:37
Wohnort: Höxter

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Tipps zum Querflötenkauf
Forum: Querflöten
Autor: Christina
Antworten: 0
Brauche Hilfe beim Querflötenkauf!
Forum: Querflöten
Autor: Efka
Antworten: 2

Zurück zu Querflöten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron