Sankyo 301 vs 401




Was sind die besten Flöten? Auf welchen spielt ihr? Auf welcher würdet ihr gerne mal spielen?

Moderator: Altetröte

Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Rambutan » 05.09.2016, 20:58

Liebes Forum!

Wollte ein neuen Flöte kaufen und bin mir ein bisschen unsicher, was eigentlich der große Unterschied zwischen der Sankyo 301 und 401 ist? Ich meine, gibt es wirklich eine Auswirkung auf den Klang der Flöte, ob die Flöte eine Spitzdeckelmechanik oder eine Vollsilbermechanik hat?

Vielen Dank für euren Antworten!

LG
Rambutan
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2016, 20:54

von Anzeige » 05.09.2016, 20:58

Anzeige
 

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon La musicienne » 05.09.2016, 22:25

Hallo Rambutan,
ich denke in dem Fall macht die Mechanik keinen riesigen Unterschied, was den Klang an sich betrifft. Aber vielleicht gibt es Unterschiede in der Ansprache. Da hilft nur Ausprobieren (am besten im Blindversuch).
La musique est la vie!
Benutzeravatar
La musicienne
 
Beiträge: 1371
Registriert: 03.09.2008, 17:32

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Sheepy_Hollow » 06.09.2016, 11:47

Rambutan hat geschrieben:was [ist] eigentlich der große Unterschied zwischen der Sankyo 301 und 401 [...]?


1) Preisunterschied von circa 1.500 €
2) Die Mechanik der 401 ist aus Sterlingsilber (925er) statt aus versilbertem Neusilber

Interessant vielleicht der Auszug aus dem Sankyo-Kataolg:
"hier[, bei der CF 301,] sind Kopfstück und Korpus baugleich mit der CF 401"

Wenn man dem Glauben schenken darf, dann sind die Flöten abgesehen von 1) und 2) identisch (so identisch wie zwei handgemachte Flöten eben sein können).

Rambutan hat geschrieben:gibt es wirklich eine Auswirkung auf den Klang der Flöte, ob die Flöte eine Spitzdeckelmechanik oder eine Vollsilbermechanik hat?


Theoretisch kommt es auf das Material der Flöte gar nicht an, weil das Rohr und somit auch die Mechanik nicht schwingt, sondern die Luft in der Flöte selbst. Warum unterscheidet sich der Klang dennoch? Meine Theorie, die auch schon Andere vor mir aufgestellt haben, ist, dass Flötenbauer für Silber und Gold bessere Werkzeuge benutzen und vorsichtiger und genauer arbeiten, weil Ausschuss bei Gold (und auch bei Silber) sehr viel teurer ist. Außerdem bekommt man selten eine meisterhafte Neusilberflöte, weil der Flötenbaumeister eben besagte Goldflöten und vielleicht Silberflöten baut und alles andere von anderen Angestellten bauen lässt und danach nur kontrolliert.

Jetzt genauer zu deiner Frage; eine Neusilbermechanik kann sich unter folgender Prämisse negativ auf den Klang deiner Flöte auswirken:
Wenn eine Querflötenmechanik ihre Filze verliert oder ausgeschlagen ist (also eine Generalüberholung benötigt), dann macht sie Geräusche. Eine Neusilbermechanik macht hierbei eher helle Klick-Geräusche, während eine Silbermechanik etwas dumpfer ist und somit weniger stark hörbar. Hier kommt natürlich gleich das Gegenargument ins Spiel; wenn du deine Flöte immer überholen und warten lässt, dann sollte es keinen Unterschied zwischen der CF 301 und der CF 401 geben.

Gibt es noch ein Argument das für die CF 401 spricht? Ja:
- Eine Flöte mit Vollsilbermechanik hält erfahrungsgemäß länger ihren Wert.
- eine Vollsilbermechanik muss nie teuer nach-versilbert werden (eine Versilberung kann schnell über 1.000 € kosten).
- Gerüchten nach ist die Generalüberholung einer Vollsilbermechanik leichter und häufiger möglich. Hier sollte man aber lieber mal einen Fachmann fragen.

Gibt es noch ein Argument für die CF 301? Ja:
- Sie ist günstiger
- Neusilber ist leichter
- Neusilber ist härter (unter Umständen kann dieses Argument auch gegen die 301 verwendet werden, weil die Mechanik aus eben diesen Grund schwerer zu überholen ist).

Noch ein wichter Tipp am Schluss:
Wie kommst du überhaupt auf diesen Vergleich? Hast du bereits viele Flöten gegeneinander getestet und konntest dich nicht zwischen den beiden Flöten entscheiden? Das solltest du nämlich bei dieser Preisklasse tun. Vielleicht gefällt dir dann die Muramatsu GX besser, oder die Miyazawa PB-402 bzw. die Miyazawa BR-402 (mit Brögger-Mechanik). Man sollte sich nicht vor den Flötentests (ja es sollte idealerweise mehr als einer sein) schon auf eine Marke bzw. sogar auf ein Modell festlegen.
“Faux comme une flûte” est un proverbe musical dès longtemps établi. “Je connais quelque chose de plus faux qu’une flûte, disait Mozart. – C’est? – Deux flûtes.”
Benutzeravatar
Sheepy_Hollow
 
Beiträge: 323
Registriert: 03.06.2012, 18:49
Wohnort: München

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Altepic » 06.09.2016, 16:45

Hallo Rambutan,

ich kann Sheepy nur Recht geben. Wenn Du Dir die Vollsilbermechanik leisten kannst, dann nimm sie!

In der Regel ist die Vollsilbermechanik besser verarbeitet - heißt längere Haltbarkeit, weniger Klappengeräusche und keine Silberabnutzung an den Klappen.

Ich hab kürzlich meine Mechanik neu versilbern lassen - Kostet zwischen 200 und 500,- € Spasseshalber hab ich mal grob nachgerechnet, wie viele Std. Spielzeit es vorher mit der Flöte waren.

Ich komme auf 2500-2800 Stunden.

Wenn Du weißt, wie oft und wie lange Du mit der Flöte spielst, kannst Du Dir ja ausrechnen, wann eine Neuversilberung der Mechanik notwendig wird.

Viel Spaß mit der neuen Flöte
Altepic
Altepic
 
Beiträge: 271
Registriert: 04.05.2015, 17:40
Wohnort: Bollendorf / Eifel

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Altetröte » 06.09.2016, 18:55

Ich plädiere auch für die Vollsilbermechanik, ich habe mit Neusilbermechanik schlechte Erfahrungen gemacht. Und eine gute Flöte hat eine Vollsilbermechanik verdient :mrgreen:
"Ihr wisset, dass ich die blasenden Instrumentalisten nicht leiden kann, denn sie blasen alle falsch"

Alessandro Scarlatti (zu Johann Joachim Quantz)

Pearl Silberflöte 765 RE Quantz - Mehnert Flöte
Benutzeravatar
Altetröte
 
Beiträge: 1281
Registriert: 18.06.2009, 13:48

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Rambutan » 06.09.2016, 19:56

Hallo!

Vielen lieben Dank für die Antworten!

La musicienne hat geschrieben:Da hilft nur Ausprobieren (am besten im Blindversuch).

Sheepy_Hollow hat geschrieben:Hast du bereits viele Flöten gegeneinander getestet und konntest dich nicht zwischen den beiden Flöten entscheiden?


Also - ich habe zwar die 2 Flöten im Laden ausprobiert, aber nicht blind :oops: War einfach so aufgeregt, weil ich eine neuen Flöte kaufen kann :lol: Und ich muss schon sagen, die 401 klingt besser, aber meilenweit besser auch nicht wirklich.. Aufgrund dessen habe ich dann einfach hier gepostet, um Meinungen zu sammeln.

Sheepy_Hollow hat geschrieben:Wie kommst du überhaupt auf diesen Vergleich?


Ich habe verschiedene Flöten getestet und bei den 2 ist genauso wie wenn man das große Liebe gefunden hat :oops: Es kann sein, dass das Laden einfach nicht so guten Exemplare (Muramatsu und Miayazawa) halt auf Lage hat. Die Flöten, die ich alle gespielt haben, waren bei einem kleinem Geschäft in der Nähe von mir sog. 'One Man Show' und wird von einem Meister im Holzbläsinstrumentwerkstatt geöffnet. Ich gehe gerne tendenziell zu ihm, weil ich ihn seit ewig kenne - aber ich meine, 2 Exemplare von einem teueren Muramatsu auf Lage zu haben, so dass die Kunden die ausprobieren können, macht auch nicht so viel Sinn für ihn.. Bei Großhandler Thomann und Co... ist das gleich ein anderes Spiel. Und ihr werdet verstehen, wenn ich sage, es muss genau DIE Flöte sein und nicht wirklich das Modell an sich :mrgreen:

Nur als kurzes Info, ich habe eine Muramatsu GX von einer Freundin gespielt und die mag mich nicht :( Habe wirklich versucht 20 Minuten lang einen schönen Klang zu erzeugen, aber irgendwie geht es nicht so :?

Altepic hat geschrieben:Wenn Du Dir die Vollsilbermechanik leisten kannst, dann nimm sie!

Altetröte hat geschrieben:Ich plädiere auch für die Vollsilbermechanik, ich habe mit Neusilbermechanik schlechte Erfahrungen gemacht. Und eine gute Flöte hat eine Vollsilbermechanik verdient

Hee Hee! Danke!

Ich habe heute mich doch für die 401 entschieden nachdem ich euren Posts gelesen habe! Also vielen Dank! :D
Rambutan
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.09.2016, 20:54

Re: Sankyo 301 vs 401

Beitragvon Pfiffi » 06.09.2016, 23:31

......nun hast Du Dich schon entschieden :) Aber mein Rat wäre auch in die Richtung gegangen, wenn Du selbst mit dem Klang der Flöte zufrieden bist. Silber ist eben Silber.......
Viele Grüße aus DU
:)
Pfiffi
Benutzeravatar
Pfiffi
 
Beiträge: 116
Registriert: 05.07.2015, 23:56
Wohnort: Duisburg



Ähnliche Beiträge

Fake-Verkäufe von Instrumenten, hier: Querflöte Sankyo Supe
Forum: Querflöte im allgemeinen..
Autor: Kalidass
Antworten: 1
SANKYO CF 501 HANDMADE RBE
Forum: Querflöten
Autor: asoana
Antworten: 33
Alte Sankyo-Querflöte, Vollsilberkopf
Forum: Verkaufe/Suche
Autor: regine25
Antworten: 4
Sankyo Silversonic/CF301
Forum: Verkaufe/Suche
Autor: igis
Antworten: 3
Sankyo Altflöte
Forum: Verkaufe/Suche
Autor: engel2010
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Querflöten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron