Tocco Guo




Was sind die besten Flöten? Auf welchen spielt ihr? Auf welcher würdet ihr gerne mal spielen?

Moderator: Altetröte

Tocco Guo

Beitragvon hermine777 » 12.01.2017, 14:57

flutecombo.jpeg
flutecombo.jpeg (19.95 KiB) 953-mal betrachtet
Hallo!
hab mir eine Tocco GUO geleistet, weil allergisch auf alles Metall... :oops:
Habe mit einer Nuvo auch geliebäugelt.. aber mir dann was Richtiges gegönnt. :roll:
Bin auch noch Autodidakt...bzw. habe Hilfe von einer Frau, die schon Jahre spielt.. sie checkt immer mal, was ich genau treibe.. :shock:
Hat jemand schon eine "Querflöte" aus PVC gebaut? Finde ich sehr spannend... :lol:
Ja, ich weiss, muss/will sehr viel lernen...
Hat noch jemand eine Tocco?
Grüße!
Hermine777
hermine777
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2016, 16:07

von Anzeige » 12.01.2017, 14:57

Anzeige
 

Re: Tocco Guo

Beitragvon Altepic » 12.01.2017, 22:26

Hallo Hermine,

Tocco Guo hab ich vorher noch nie gehört. Klingt auf Youtube tatsächlich wie eine Flöte. .. ist sicher ganz witzig damit zu spielen.... und für Kunststoff ziemlich teuer.
Die Mechanik klappert allerdings etwas - plastiniert - im Video.
Lernen kann man auf jedem Instrument wenn es einigermaßen verarbeitet ist. Bei dem Preis (hab gegoogelt) sollte das der Fall sein und einer Yamaha oder Pearl Anfängerflöte in der Verarbeitung mindestens entsprechen. Wenn's Dir mit Deinen Allergien hilft und Dir das Flötespielen ermöglicht - warum nicht?
Ich fürchte nur, wenn Du mal ambitionierter spielen möchtest, stößt Du damit irgendwann an Grenzen Das ist aber bei den anderen Anfängerflöten aber auch so.

... Ach, bin mal wieder typisch Deutsch und suche das Haar in der Suppe :-) Natürlich bin ich bei solchen Modellen als langjähriger - klassischer - Flötist skeptisch.
Würde so ein Instrument trotzdem gerne mal ausprobieren :-)

Später vielleicht eine Holzflöte und solltest Du auf Silber allergisch reagieren, die Mechanik vergolden lassen.

Viel Spaß beim Lernen und Üben

Altepic
Altepic
 
Beiträge: 291
Registriert: 04.05.2015, 17:40
Wohnort: Bollendorf / Eifel

Re: Tocco Guo

Beitragvon hermine777 » 13.01.2017, 10:42

Hey Altepic,

Ich finde die Flöte gut und gehe damit los... alles andere macht furchtbare Geschwüre an der Gosch und das brauche ich nicht... Danke... Kann keine ohrringe mehr haben.. egal welches Metall..

Wenn Du vielleicht in München wohnst, darfst Du gerne probieren kommen.. meine Lehrerin (die ich selten aufsuche) findet die Flöte gut... auch die lange Kiste findet sie gut...
Holzflöte ist sackteuer.. und auch Gold ist teuer.. ich finde es gut, dass es billiger gehen muss.. habe meine Flöte nicht zu dem Preis gekriegt, wie sie offiziell kostet... gozeidank. Plastiniert hört man aber auch so oft auf CDs oder so... das es klappert beim spielen.. vielleicht, dass man das an der Technik dann beachtet, beim spielen, dass man nicht rumdrückt, wie ein...?
Das mit dem PVC Rohr interressiert mich sehr... und klingt geil.. aber wohl erst, wenn man es kann...


Lg
hermine777
hermine777
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2016, 16:07

Re: Tocco Guo

Beitragvon elfin » 13.01.2017, 14:51

Hallo hermine,
erst mal herzlichen glückwunsch zu deiner neuen Flöte :)
Das ist ein wahres Glücksgefühl oder?

Ich habe bisher auch noch nix von dieser Marke gehört, ich finde es immer super, wenn es Alternativen zu Konventionellem gibt, manchmal funktioniert das "normale" bei einem einfach nicht. Daher schön, dass du nun mit der Tocco weiter Flöte spielen kannst ohne gesundheitliche Bedenken.

LG
Benutzeravatar
elfin
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.11.2010, 16:51

Re: Tocco Guo

Beitragvon hermine777 » 13.01.2017, 17:59

Ja, Elfin

ein Glücksfühl war das wirklich.. dass man darf und kann und jetzt anfangen kann... und wie ich die gefunden habe... haha..

Überhaupt das erste mal.... sie in den Händen zu halten.. bin immer noch verwirrt, wieviele Knöpfe es gibt und was die alle machen.. wollte heute googeln, wieviele Griffe es überhaupt gibt..
irgendwann muss ja Schluss sein mit den Möglichkeiten...

Meine ist eine Milk Tea.. also bisschen eierschalenfarbig... sehr leicht ist sie auch noch...
Ich mache zwar Sport... aber ich hatte schon Angst vor Verspannungen... Ich stricke auch noch und lese viel....
Es muss doch moeglich sein, in den Zeiten von 3DDruckern, eine Floete zu entwickeln aus Plaste... oder anderem Material statt giftiger Substanzen...oder
Allergieausloesern... man pruegelt sich ja nicht um eine Allergie... :mrgreen:

Fuer den Hausgebrauch reicht es mir schon.. die Kids spielen Klavier, Sax, Harfe... Pappa trommelt... da kommen noch etliche Floeten dazu.. komme an meine Bibliothek gut an Noten und habe auch schon Neukaeufe angestossen... einfache
Filmmusik oder Hits fuer Floete....z.B. muss ja nicht immer irisch oder geistlich sein...

Lg
Hermine777
Dateianhänge
Tocco2.jpg
Tocco2.jpg (14.11 KiB) 918-mal betrachtet
Tocco Mundstück.jpg
Tocco Mundstück.jpg (11.32 KiB) 918-mal betrachtet
Tocco4.jpg
Tocco4.jpg (15.33 KiB) 918-mal betrachtet
hermine777
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2016, 16:07

Re: Tocco Guo

Beitragvon Aspi » 14.01.2017, 14:52

Sieht toll aus die Flöte, ich bin direkt ein bisschen neidisch.
Leider (oder zum Glück) gibt meine kleine Rente den Kauf neuer Flöten nicht her, sonst hätte ich sicher eine ganze Sammlung.
Aspi
 
Beiträge: 343
Registriert: 29.06.2010, 20:52

Re: Tocco Guo

Beitragvon elfin » 14.01.2017, 17:35

Schau mal hier Hermine, das habe ich 2011 gefunden und hier geposted ;)
Wirklich faszinierend!

23776610nx818/querfloete-im-allgemeinen-f15/die-zukunft-ist-angekommen-t769.html
Benutzeravatar
elfin
 
Beiträge: 91
Registriert: 11.11.2010, 16:51


TAGS

Zurück zu Querflöten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron